Was sind Wettbörsen?

Wettbörsen - ein Sonderfall!

Bei Wettbörsen wetten nicht der Wettende gegen den Buchmacher sondern zum Beispiel ein Fussballfan gegen einen anderen. Darüberhinaus kann der Wettende selbst als Buchmacher fungieren und Quoten vorgeben.

Wettbörsen bieten einen klaren Vorteil!

Meist sind die angebotenen Quoten höher also bei bei klassischen Wettanbietern, da letztere auf die angebotenen Quoten ihr Marge hinzurechnen.

Welche Wettbörsen gibt es?

Bettfair: Bei Bettfair handelt es sich um die bekannteste Wettbörse. Angeboten wird sie von der Sporting Exchange Ltd. Betfair genießt gegenüber anderen Wettbörsen den gleichen Vorsprung im Geschäft gegenüber Mitbewerbern wie es Ebay in seinem Bereich hatte.

Eine Wettbörse (Betting-Exchange) ist ein Prognosenmarkt

Das erste Mal wurde dieses Konzept in der englischen Internetseite Flutter.com aus dem Jahre 2000 umgesetzt. Sie ermöglichte das erste Mal die Person zu Person Wettform. Prinzipiell funktioniert eine Wettbörse wie eine Sportwette zwischen zwei Fußballfans die über das Ergebnis einer kommenden Fußballpartie streiten. Wollen die beiden auf ihre jeweiligen Sportklubs Wetten, übernimmt eine Wegbörse die Funktion des Treuhänders. Für die erbrachte Dienstleistung nimmt der Wettbörseanbieter üblicherweise einen kleinen Abzug der erzielten Gewinne der unterlegene Wetter verliert seinen Einsatz. Im Gegensatz zum Quotenangebot klassischer Buchmacher tippen auf Wettbörsen Privatpersonen gegeneinander und geben selbst die guten Quoten an für diese bereit sind, eine Wette zu akzeptieren, dabei wird für das eintreten eines bestimmten Ereignisses die (Wette) als auch dagegen (Lady Wette). Auf jeden Weltbörsen, bei denen sehr viel Betrieb herrscht, gibt es ein breit gefächertes Weg an die wir uns von denen Begegnungen der deutschen Fußball Regionalliga über Gesellschaft und Politikwetten bis zur Entwicklung des Dow Jones. Nicht selten werden höhere Quoten als bei Buchmacher angeboten, da Letztere eine gewisse Gewinnmarge in die von ihnen kontrollierten ein rechnen. Die bekannteste Wettbörse der Welt ist Bestseller, auf der regelmäßig ein mehrfaches an Aktionen gegenüber der Londoner Börse eingehen. Wie zum Beispiel auf eBay im Wettbewerb der Internet mit Auktionshäuser besetzt unter den Weltbörsen einen klaren Vorsprung im Geschäft Kundentransaktionen gegenüber Mitbewerbern. Wegwerfen könne auch zu Prognosezwecken verwendet werden zum Beispiel für den Ausgang politischer Wahlen.