Online Sportwetten Vergleich 2018 & Sportwettenanbieter Test
WM-Langzeitwetten

Fußball WM 2018 - Langzeitwetten-Tipps

Wettanbieter bieten bezüglich der WM verschiedene Langzeitwetten an, die im Vergleich zu regulären Wetten durchaus eine höhere Vergütung versprechen können. Man muss sich aber einer durchdachten Strategie bedienen, ansonsten wird der Traum vom großen Gewinn nur schwer in Erfüllung gehen. Wettcheck24 bietet dir eine Analyse der verschiedenen möglichen Langzeitwetten, die auch für solche Wettspieler, die keine Erfahrung mit Langzeitwetten haben, interessant sein können. Hierbei wird auf die Gesamtsieger-, Finalgegner-, Golden Ball-, Torschützenkönig- und Goldener Handschuh-Wetten näher eingegangen und die jeweils höchsten Quoten der Buchmacher vorgestellt. Länderspezifische Langzeitwetten-Tipps kann man auf den Seiten der jeweiligen Gruppen finden. 

WM-Gesamtsieger: Erstmaliger Sieger oder wieder Deutschland?

Den Gesamtsieger der WM ist schwer vorherzusagen, da man nie weiß, ob die vermeintlich bessere Mannschaft es auch auf dem Platz packt. 1998 war Brasilien mit Ronaldo durchaus der höchste Favorit auf den Gesamtsieg, im Finale haben sie aber mit einem 0:3 gegen die Franzosen mit Zidane gescheitert. Auch für die WM daheim vor vier Jahren, haben viele Fußball-Fans die Truppe um den Superstar Neymar im Finale gesehen, jedoch konnte man schon in den ersten Gruppenspielen beobachten, wie anfällig die Defensive der Selecao ist. Dies hat die deutsche Nationalelf in der Halbfinalpartie ausgenutzt und in der wohl bekanntesten Fußballpartie aller Zeiten die Brasilianer mit einem 7:1 aus dem Turnier weggehauen.

Nun bietet sich die Frage ob der Sieger der WM wiedermal einer der glorreichen Acht sein wird. Italien hat es nicht geschafft sich für die Endrunde zu qualifizieren. Uruguay hat zwar den zweiten Platz hinter Brasilien in der CONMEBOL Qualifikation belegt, zählt trotz Superstar Suarez nicht zu den höchsten Favoriten des Turniers. Argentinien ist nur knapp an der Relegation vorbeigekommen. Zuversichtlich sieht es aber bei den europäischen Mannschaften. Deutschland, Frankreich, England und Spanien waren allesamt Gruppensieger, die Deutschen sogar die einzige Mannschaft, die jedes Qualifikationsspiel gewinnen konnte. Ganz nah dran war Spanien, welches nur gegen Italien zwei Zähler liegen gelassen hat. Da nur sieben ehemalige WM-Sieger gegen 25 andere Mannschaften antreten, ist die Chance auf einen erstmaligen Sieger auf den ersten Blick nicht gerade gering. Dennoch gibt es neben diesen Teams nur sechs Mannschaften, die etwas reißen könnten, und zwar Belgien, Portugal, Kroatien, Kolumbien, Polen und die Schweiz. Auch Mexiko, Schweden, Dänemark, als auch Gastgeberland Russland können hochkommen, dafür hat ihre Leistung aber bislang nicht genügend Konstanz gezeigt.

Für den Gesamtsieger bieten die Wettanbieter diese Höchstquoten an: Brasilien wird bei Bethard mit 5.60 favorisiert. Ebenfalls bei Bethard findet man für Deutschland mit 5.85 die höchste Quote angeboten. Den Spaniern glauben die Buchmacher auf eine ähnliche Weise, wobei man beispielsweise bei bet-at-home eine Quote in Höhe von 7.00 finden kann. Wer auf einen zweiten Titelgewinn der Franzosen glaubt, findet bei bet365, als auch bei mybet ein Angebot von 7.50. Wer daran glaubt, dass es Argentinien schafft den verpassten Titel aus Brasilien in Russland nachzuholen, kann sich der 10.50 Quote bei Bethard begnügen. Für den unbesiegten Gruppensieger Belgien bietet 888sport mit 13.00 die weitaus beste Quote an. Bethard bietet wiederum für England mit 21.00 den höchsten Quotensatz für den WM-Sieger aus 1966. Für den amtierenden Europameister Portugal bietet bet365 und ComeOn eine Quote in Höhe von 26.00. Wer daran glaubt, das Uruguay nach 68 Jahren wieder den WM-Titel holt, findet bei 888sport die Höchstquote von 34.00. Wer auf ein Wunder seitens der Kroaten glaubt findet bei mybet und bet-at-home einen Quotensatz in Höhe von 35.00. Von vielen Buchmachern werden Russland und Kolumbien auf ähnliche Weise angesehen, obwohl wir glauben, dass die Kolumbier mit James deutlich höhere Chancen haben hochzukommen, als die Gastgeber. Nichtsdestotrotz bietet X-Tip für Kolumbien eine Quote von 42.00 und für Russland 45.00. Wer auf ein Finale mit Lewandowski hofft, findet bei 888sport eine Quote von 71.00 für den erstmaligen Titelgewinn der Polen. X-Tip bietet wiederum für die Schweiz die größte Vergütung mit 120.00. Dänemark ist auch ein Außenseiter im Vergleich zu den anderen Mannschaften, hier bietet NetBet eine Quote von 101.00. Dieselbe Quote bietet NetBet und ComeOn auch für die Mexikaner an. Von den Buchmachern glaubt Bethard an die Schweden am wenigsten und bietet für die Blaugelben eine Quote in Höhe von 300.50 an. 

Für einen erstmaligen Sieger bietet NetBet und ComeOn eine Quote von 4.25. Wer daran glaubt, dass es Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Spanien oder Uruguay sein wird, findet bei X-Tip die Höchstquote von 1.27.

Wer wird sich im Finale gegenüberstehen?

Bis auf die WM 1950, wo das Turnier innerhalb einer Siegergruppe entschieden wurde, gab es in den anderen 19 Finalpartien 8 Begegnungen, die auch in der WM in Russland stattfinden könnten. Am häufigsten gab es das WM-Finale zwischen Argentinien und Deutschland, wo die Nationalelf bislang zweimal triumphieren konnte. Für ein wiederholtes Finale zwischen Argentinien und Deutschland bietet 888sport eine Quote von 41.00. Die Buchmacher sehen jedoch die Finalpartie und gleichzeitig die Ablage des Finales 2002 zwischen Brasilien und Deutschland am wahrscheinlichsten, deshalb bietet hier ComeOn die Höchstqoute von 13.00. Auch eine Finalpremiere zwischen Deutschland und Frankreich wird von den Wettanbietern favorisiert, wobei hier NetBet und Bethard eine Quote von 15.00 anbieten. Eine Premiere zwischen Argentinien und Frankreich, als auch der Ableger des EM-Finales 1984 zwischen Frankreich und Spanien sind auch nicht so unwahrscheinlich, und hier bietet bet365 für beide Begegnungen einen Quotensatz in Höhe von 21.00. Eine Quote von 23.00 bietet bet365 für eine rein südamerikanische Finalpartie zwischen Argentinien und Brasilien. Wer auf eine Revanche der Pleite aus 1998 zwischen Brasilien und Frankreich hofft, findet bei 888sport ein Angebot von 29.00. Für ein Finalduell zwischen den torgefährlichsten Mannschaften der WM-Qualifikation und Finalisten der EM 1980 Belgien und Deutschland, als auch für das wiederholte EM-Finale 2008 zwischen Deutschland und Spanien, bietet 888sport die Bestquote von 34.00. Weniger wahrscheinlich sind die Partien zwischen Argentinien und Spanien bei bet365 mit 41.00 und WM-Finalisten aus 1966, Deutschland und England bei Bethard und ComeOn mit 51.00. Für das letzte EM-Finale zwischen Frankreich und Portugal bietet bet365 eine Quote von 67.00.

Wer wird Torschützenkönig und wer holt sich den Goldenen Ball?

Alle Buchmacher sehen den amtierenden Besitzer des Goldenen Schuhs, Lionel Messi, als den Torschützenkönig der WM in Russland und bieten eine Quote von 10.00. Gleich nach ihm kommt der Brasilianer Neymar mit 11.00. Der Argentinier Agüero, der mit 21 Toren der beste Torschütze der Rekordsaison seines Vereins, Manchester City, ist bei X-Tip auf eine Quote von 30.00 geschätzt. Der beste portugiesische Spieler der WM-Quali mit 15 Toren, amtierender Weltfußballer und wiederholter Champions League Sieger, Ronaldo, wird bei den Buchmachern mit einer passenden Quote von 15.00 angesehen. Vor ihm steht der Franzose Griezmann, der mit seinem Doppelpack den Titelgewinn der UEFA Europa League für Atletico Madrid herausgespielt hat, mit 14.00 von 888sport. Von den Deutschen wird vor allem der Leipziger Werner als ein möglicher Kandidat für den Gewinn des WM-Toptorjäger Preises angesehen – für ihn bietet Bethard, als auch bet365 eine Quote von 17.00. Der beste deutsche Torschütze der WM-Qualifikation, als auch ehemaliger WM-Torschützenkönig, Müller, bekommt bei bet365 eine Quote in Höhe von 34.00. Auf seinem Niveau ist sein Vereinskollege und der Torschützenkönig der europäischen WM-Qualifikation mit 16 Treffern, der Pole Lewandowski. Dem englischen Superstar Kane wird vor allem bei mybet mit 18.00 vertraut. Für den Brasilianer Jesus, der auch zuletzt gegen Deutschland getroffen hat, und der torgefährlichste Spieler Brasiliens bei der WM-Qualifikation war, findet man ein Angebot von 17.00. Für Cavani aus Uruguay, bietet ComeOn einen Quotensatz in Höhe von 41.00. Auch der Pharao Salah, der mit Ägypten mit am Start sein wird, bekommt dieselbe Quote. Sein Vereinskollege Mané, der Senegal repräsentiert, bekommt von 888sport eine Quote von 201.00 aufgeschlagen. Der letzte WM-Torschützenkönig, James aus Kolumbien, ist bei demselben Anbieter mit 81.00 angesehen. Für den mexikanischen Torschützen Lozano bietet NetBet 126.00. Der Kroate Mandzukic bekommt wiederum bei 888sport dieselbe Quote angeboten. Der Russe Smolow, als auch der Däne Eriksen werden von 888sport nur auf eine Quote von 101.00 angesehen. Am wenigsten Wahrscheinlich ist ein Erfolg von Al Sahlawi aus Saudi-Arabien, als auch Azmoun aus Iran und Cahill aus Australien, die in der AFC-WM-Qualifikation die besten ihrer Mannschaft waren. Für sie bietet 888sport die Höchstquote von 751.00 an.

Das sich Buchmacher zu vergleichen lohnt, zeigt sich auch an den Quoten für den Preis des besten WM-Spielers. Auch hier dominiert das Angebot von 888sport und bet365. Der beste Spieler der WM 2014, Messi, wird hier ebenso auf dem ersten Platz erwartet mit einer Quote von 9.00. Bei X-Tip wird er bei derselben Quote auch Neymar angesehen. Für Ronaldo bietet bet365 eine Quote von 17.00, für Griezmann wiederum 888sport die Bestquote von 18.00. Für den Belgier, de Bruyne, bietet bet-at-home die Höchstquote von 22.00 an. Für den Schlüsselspieler Spaniens, D. Silva, bietet mybet das höchste Angebot mit 25.00. Hazard, als auch G. Jesus werden bei 888sport auf eine Quote von 26.00 angesehen. Für Müller und Kane bietet bet365 eine Quote von 34.00. Für die Barcelona Legende Iniesta, als auch für das französische Talent Pogba bietet 888sport eine Quote in Höhe von 41.00. Für Lukaku, James und Salah kann man bei bet365 ein Angebot von 51.00 finden. Wer aber auf eine Topleistung des Polens Lewandowski glaubt, kann sich bei 888sport mit 76.00 begnügen.

Wird Neuer den Goldenen Handschuh verteidigen können?

Der ehemalige Welttorhüter Neuer wird bei den meisten Buchmachern als Gewinner des Goldenen Handschuhs angesehen, jedoch lohnt es sich auch hier die jeweiligen Quoten der Wettanbieter zu vergleichen. Für Neuer bietet 888sport die Bestquote von 6.00. Der Ansicht der Buchmacher ist aber ein Preisgewinn des Brasilianers Alisson, für welchen X-Tip eine Quote von 5.00 anbietet. Für den Spanier de Gea bietet 888sport ein bisschen mehr an, mit 5.50. Der französische Stammtorhüter Lloris ist mit 7.50 favorisiert. Gleich nach ihm kommt der Belgier Courtois mit 9.00. Den Portugiesen Patricio glaubt 888sport mit 26.00. Für den Champions League Sieger Navas bietet Bethard die Höchstquote von 81.00. Ospina aus Kolumbien bekommt von Bethard eine Quote von 41.00, der Russe Akinfeev wiederum 51.00. Wer sich noch an die Leistung des mexikanischen Torhüters Ochoa bei der letzten WM erinnern kann, und meint, dass er wiedermal hoch im Spiel um den Goldenen Handschuh sein wird, findet bei Bethard die unschlagbare Quote von 101.00.

Langzeitwetten für die deutsche Nationalmannschaft

Für den ersten Platz der deutschen Nationalmannschaft in der Gruppe F bietet bet365 eine Quote von 1.33. Wenn man daran glaubt, dass sie es mit einer vollen Punktzahl von 9 Zählern schaffen werden, kann man sich bei NetBet mit einer Quote in Höhe von 2.90 begnügen, wer aber glaubt, dass sie bei einem Gruppenspiel ein Remis holen werden, kann ein Angebot von 3.25 finden. Sollte Deutschland kein Gruppenspiel gewinnen, wird man bei NetBet mit einer Quote von 301.00 auf seinen Wetteinsatz ausgezahlt. Man kann durchaus auch auf Tore der deutschen Nationalmannschaft wetten. Sollte Deutschland weniger als 6,5 Treffer in der Gruppe erzielen, bietet X-Tip eine Quote von 1.63 an. Für mehr als 6 Tore, bietet derselbe Anbieter 2.14 an. Das Deutschland das beste Team aus Europa sein wird, wird bei 888sport mit einer Quote von 3.75 angeboten. Für Werner als besten deutschen Torschützen bietet Bethard eine Quote von 3.00, sollte es aber Müller werden, findet man bei Bethard eine Quote von 4.50 – beide Szenarien sind nicht unwahrscheinlich, deshalb kann sich dieser Tipp durchaus lohnen. Bei der Wette für die torgefährlichste Mannschaft der WM bietet mybet für Deutschland eine Quote von 5.50. Sollte es während der WM zu einer Situation kommen, dass Deutschland in ein Elfmeterschießen kommt, bietet ComeOn für ein Ausscheiden der Deutschen eine Quote von 5.00. Für das umgekehrte Ergebnis bietet ComeOn wiederum eine Quote von 1.15.