Bundesliga - Augsburg bindet Hinteregger
Fussball

Bundesliga - Augsburg bindet Hinteregger

Die Zukunft von Martin Hinteregger liegt weiterhin beim FC Augsburg. Der Bundesligist hat den Vertrag mit dem österreichischen Innenverteidiger per Option vorzeitig bis 2021 verlängert. Hinteregger kam im Sommer 2016 für die vereinsinterne Rekordsumme von zehn Millionen Euro aus Salzburg. Am Saisonende wäre sein Arbeitspapier ausgelaufen. "Wir freuen uns, dass Martin auch über die Saison hinaus seine Zukunft in Augsburg sieht und langfristig das FCA-Trikot tragen wird", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter: "Aufgrund seiner Leistungen und seiner Identifikation mit dem FCA haben wir die Option gezogen." Für Hinteregger selbst war ein Wechsel nie ein Thema: "Auch wenn mein Vertrag beim FCA zunächst nur zwei Jahre lief, so habe ich mich von Anfang an gedanklich auf ein langfristiges Engagement eingestellt. Ich fühle mich einfach rundum wohl beim FCA und freue mich über den Vertrauensbeweis, den die langfristige Verlängerung für mich bedeutet." Derzeit belegt der Abwehrspieler mit dem FCA in der Bundesliga den achten Tabellenplatz. Mit einem Sieg (2.87) am Samstag in Mainz kann es noch weiter nach oben gehen. Rang sechs ist nur einen Punkt entfernt. Mainz hat vier Zähler Rückstand. Gelingt ihnen der vierte Sieg gegen den FCA in Folge, gibt es von bet365 2.50. Ein Unentschieden wird mit 3.30 angesetzt.

Zurück