Fussball
Bundesliga - Bailey sieht Zukunft bei Bayer

Bundesliga - Bailey sieht Zukunft bei Bayer

Leon Bailey hat sich bei Bayer Leverkusen zu einem der begehrtesten Spieler Europas entwickelt. Der Jamaikaner steht bei mehreren Topklubs auf der Wunschliste. Ein vorzeitiger Abschied aus Leverkusen ist für Bailey im Sommer aber noch kein Thema. Sein Vertrag bei der Werkself läuft noch bis 2022. Schon vor seinem Wechsel in die Bundesliga hätte er zu einem Spitzenklub wechseln können. "Viele Klubs wollten mich. Aber ich bin jung, und ich habe viele junge Spieler gesehen, die zu früh einen zu großen Schritt gemacht haben und gescheitert sind", sagte Bailey gegenüber der "Sport Bild". Daher habe er sich auch für Leverkusen entschieden. Seine Zeit im Rheinland sieht er auch noch nicht als beendet an. "Leverkusen ist für mich perfekt. Viele große Spieler haben von ihrer Zeit hier profitiert. Ich will mich entwickeln und kann dann irgendwann den nächsten Schritt machen." Wann dieser Schritt kommen wird, ließ Bailey offen. Fest steht aber: "Wenn ich zu einem ganz großen europäischen Top-Klub wechsle, dann sollen mich die Leute in diesem Klub schon kennen. Ich will mir vorher auf dem höchsten Niveau einen Namen gemacht haben." Derzeit sieht es ganz gut aus, dass er sich im kommenden Jahr mit Leverkusen in der Champions League präsentieren kann. Vor dem Heimspiel gegen Schalke belegt Bayer den vierten Platz. Gelingt gegen den direkten Konkurrenten ein Sieg (1.90), wäre sogar Rang zwei möglich. Bei einer Niederlage (3.75) würden die Gelsenkirchener vorbeiziehen. Für ein Unentschieden wie im Hinspiel gibt es von bet365 3.60.

Zurück