Bundesliga - Bauer lässt Zukunft offen
Fussball
Bundesliga - Bauer lässt Zukunft offen

Bundesliga - Bauer lässt Zukunft offen

Robert Bauer ist bei Werder Bremen aufs Abstellgleis geraten. Unter dem früheren Trainer Alexander Nouri stand der Rechtsverteidiger noch regelmäßig auf dem Platz. Unter Florian Kohfeldt spielte er in den vergangenen vier Spielen nicht eine Minute. Bauer ist mit seiner Situation unzufrieden. Ein Wechsel im Winter wäre denkbar. "Natürlich macht man sich Gedanken über einen Wechsel, aber bis zur Winterpause sind es noch ein paar Spiele, bis zum Ende der Transferphase sogar noch ein paar mehr", sagte der 22-Jährige im Gespräch mit dem "Weser Kurier". "Wir werden uns zusammensetzen, die Situation analysieren und schauen, welche Möglichkeiten es gibt." Im Sommer gab es in Bremen allerdings kein Interesse daran, ihn abzugeben. Das bestätigte Manager Frank Baumann der "Bild". Ob sich die Situation geändert hat, bleibt offen. Angebote soll es bereits geben. "Es gibt auf jeden Fall Optionen, die interessant sind", so Bauer weiter. Am Samstag gastiert der 22-Jährige mit den Bremern in Dortmund. Ob er dann wieder eine Chance bekommt, liegt allein am Trainer. Gründe zu Wechseln hat Kohfeldt allerdings nicht. Zuletzt wurde der VfB Stuttgart mit 1:0 bezwungen. Gelingt auch in Dortmund ein Sieg, gibt es von bet365 eine Quote von 7.00. Ein Unentschieden (5.25) im Signal-Iduna-Park wäre für Werder ebenfalls ein ordentliches Ergebnis. Kann der BVB seine Krise beenden und drei Punkte mitnehmen, werden 1.40 angesetzt.

Zurück