Fussball
Bundesliga - Bauer will Bremen verlassen

Bundesliga - Bauer will Bremen verlassen

Robert Bauer spielt in den Planungen von Werder-Trainer Florian Kohfeldt nur noch eine untergeordnete Rolle. In den 20 Spielen unter dem neuen Cheftrainer kam Bauer nur noch siebenmal zum Einsatz. Zuletzt stand er am 17. Spieltag über die vollen 90 Minuten auf dem Platz. Zu wenig für seine Ansprüche. Der 23-Jährige will Bremen im Sommer verlassen. "Wir forcieren einen Transfer im Sommer und sondieren jetzt den Markt. Es gibt Interessenten in der Bundesliga und aus dem Ausland", bestätigte sein Berater Thomas Böhm gegenüber der "Bild": "Der Trainer setzt einfach nicht auf Robert. Das ist okay. Aber er kann nicht zwei weitere Jahre in Bremen absitzen. Es muss der nächste Schritt kommen." Bauer steht in Bremen noch bis 2020 unter Vertrag. Zuletzt stand er viermal in Folge ohne Einsatz im Kader. Man darf davon ausgehen, dass er auch am Wochenende in Stuttgart nicht auf dem Feld stehen wird, wenn Bremen mit einer Erfolgsquote von 3.20 versucht, am VfB Stuttgart vorbeizuziehen. Die Schwaben haben derzeit nur zwei Punkte Vorsprung. Schon im Hinspiel konnten die Bremer mit 1:0 gewinnen. Das letzte Aufeinandertreffen in Stuttgart endete vor dem VfB-Abstieg mit einem Unentschieden (3.30). Setzen sich diesmal die Stuttgarter durch, gibt es von bet365 eine Quote von 2.25.

Zurück