Fussball
Bundesliga - Bayer an Hasenhüttl dran?

Bundesliga - Bayer an Hasenhüttl dran?

Gerade war Bayer Leverkusen auf dem Weg nach oben, da setzte es eine bittere 2:4-Niederlage gegen Dortmund. Die Pleite hat die Trainerdiskussion bei der Werkself neu entfacht. Medienberichten zufolge haben die Rheinländer bereits Kontakt zu Ralph Hasenhüttl aufgenommen. Das berichtet die "Bild". Dem Vernehmen nach könnte der Österreicher schon in der kommenden Woche den Posten übernehmen, sollte Herrlich in der Europa League gegen Larnaka und anschließend in der Liga gegen den SC Freiburg keine Siege einfahren. Die Vereinsführung stellt Herrlich öffentlich allerdings nicht zur Disposition. Schon nach dem Spiel gegen den BVB sagte Geschäftsführer Rudi Völler dem "kicker": "Wir haben gute Ansätze und wollen in die Spur zurück. Den Weg gehen wir zusammen – da gibt es keine Diskussion." Herrlich, der bei Bayer noch bis Juni 2019 unter Vertrag steht, kann Argumente für seinen Verbleib nur auf dem Platz sammeln. Ein Sieg am Donnerstag im Heimspiel gegen Larnaka sollte bei einer Quote von 1.36 möglich sein. Die Gäste aus Zypern werden mit einer Siegquote von 9.50 angesetzt. Reicht es für Bayer lediglich zu einem Unentschieden, beläuft sich die Quote bei bet365 auf 4.50.

Zurück