Bundesliga - Bayer will zurück nach Europa
Fussball

Bundesliga - Bayer will zurück nach Europa

Nach einer schwachen Saison mit Platz 12 in der Liga hat sich Bayer Leverkusen wieder einiges vorgenommen. Die Rheinländer wollen unbedingt zurück nach Europa. Dieses Saisonziel hat Sportdirektor Rudi Völler bereits ausgegeben. Ob Angreifer Javier Hernandez dann noch für die Werkself auflaufen wird, ist aber noch unklar. "Unser Mindestziel ist die Europa League, Wunschziel ist die Champions League", sagte Völler der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Gleichzeitig ist ihm aber bewusst, dass das nicht einfach wird: "Bayern und Dortmund wollen ganz nach vorne, Leipzig und Hoffenheim wollen auch wieder dorthin, die Schalker, die Gladbacher und die Wolfsburger werden auch wieder Anlauf nehmen. Das ist ein harter Kampf, aber dem stellen wir uns." Über die Zukunft von Stürmerstar Javier Hernandez fügte er an: "Er ist aufgrund seiner Qualität für viele interessant, wir bekommen oft Anfragen. Das warten wir gelassen ab, da kann auch später noch etwas passieren." Mit oder ohne Hernandez ist Bayer gut genug aufgestellt, um bei einer Quote von 3.25 wieder in die Top-Vier der Bundesliga einzuziehen. Dass sie gegen die Top-Teams der Liga bestehen können, müssen sie schon am 1.Spieltag beim Gastspiel in München zeigen. Können sie bei einer Erfolgsquote von 10.00 zumindest ein Unentschieden (5.50) mitnehmen, würde das auch bei der Konkurrenz Eindruck machen. Schließlich haben die Bayern vergangene Saison nicht ein Heimspiel verloren. Bei einer Siegchance von 1.28 ist der Titelverteidiger bei bet365 aber wieder klar favorisiert.

Zurück