Bundesliga - Berlin will Lazaro kaufen
Fussball
Bundesliga - Berlin will Lazaro kaufen

Bundesliga - Berlin will Lazaro kaufen

Derzeit ist Valentino Lazaro nur von RB Salzburg an Hertha BSC Berlin ausgeliehen. Nun will der Hauptstadtklub den Österreicher jedoch fest unter Vertrag nehmen. Obwohl Lazaro mit einem Außenbandanriss im Sprunggelenk lange ausfiel und erst am vergangenen Wochenende gegen die Bayern (2:2) sein Bundesliga-Debüt feierte, ist man von seinen Fähigkeiten überzeugt. Wie die "BZ" berichtet, sei die Entscheidung zum Kauf schon am Wochenende gefallen. Nach der Länderspielpause soll Lazaro einen Vertrag bis 2021 unterschreiben. Neben 500.000 Euro Leihgebühr werden für den Transfer weitere 3,5 Millionen Euro fällig. Zuletzt sagte Trainer Pal Dardai über den Offensivspieler: "Valentino ist ein sehr intelligenter Fußballer, sein Tempo hat internationales Niveau. Mit ihm sieht unser Umschaltspiel ganz anders aus. Wir werden noch viel Freude an ihm haben." Nach dieser Aussage wäre es nicht unwahrscheinlich, wenn Lazaro am kommenden Spieltag gegen Schalke in der Startelf stehen wird. Dann versucht die Hertha bei einer Erfolgsquote von 2.55 auch gegen die Gelsenkirchener etwas mitzunehmen. Schalke, derzeit einen Punkt vor Berlin in der Tabelle, wird bei bet365 mit einer Erfolgsquote von 2.70 angesetzt. Bei einem Unentschieden (3.30) bleiben beide Mannschaften zumindest vorerst im Mittelfeld der Tabelle. Schalke ist derzeit Neunter, Berlin einen Platz dahinter.

Zurück