Bundesliga - Breitenreiter warnt
Fussball
Bundesliga - Breitenreiter warnt

Bundesliga - Breitenreiter warnt

Hannover 96 hat einen starken Start in die Saison erwischt. Nach fünf Spielen ist der Aufsteiger noch ungeschlagen. Mit elf Punkten belegen sie den vierten Platz der Tabelle. Am Sonntag gastiert Schlusslicht Köln bei den Niedersachsen. Die Domstädter warten immer noch auf den ersten Punktgewinn. Gerade deshalb wird es für 96 aber ganz schwer. Davor warnte Trainer Andre Breitenreiter. "Wir müssen alle sehr vorsichtig sein. Wir sind ein Aufsteiger. Einige waren ja sogar enttäuscht, dass wir in Freiburg nur 1:1 gespielt haben. Wir waren intern sehr froh, dass wir auswärts gepunktet haben. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Das gleiche gilt auch für die Kölner. Sie sind schlecht gestartet, aber sie sind ein Europa-League-Teilnehmer. Es wird das bisher schwerste Spiel der Saison werden", sagte der 43-Jährige auf der Pressekonferenz zum Spiel. Außerdem muss Breitenreiter um den Einsatz von Abwehrchef Salif Sane bangen. Zudem fällt Stürmer Jonathas mit Oberschenkelproblemen weiter aus. Trotzdem wird Hannover mit 1.95 als Favorit geführt. Köln kommt bei bet365 auf eine Erfolgsquote von 3.80. Sollten die Gäste aus der Domstadt den ersten Punkt der Saison einfahren und ein Unentschieden mitnehmen, gibt es 3.60.

Zurück