Bundesliga - BVB zufrieden mit Yarmolenko
Fussball
Bundesliga - BVB zufrieden mit Yarmolenko

Bundesliga - BVB zufrieden mit Yarmolenko

Andriy Yarmolenko wurde von Borussia Dortmund als Nachfolger von Ousmane Dembele geholt. Am Mittwoch bei der 1:3-Niederlage bei den Tottenham Hotspur stand der Ukrainer erstmals über 90 Minuten für seinen neuen Klub auf dem Platz. Dabei konnte er umgehend überzeugen. Mit einem Traumtor war er mit dem zwischenzeitlichen 1:1 zur Stelle. Die Vereinsführung ist zufrieden. Sportdirektor Michael Zorc war voll des Lobes für den Neuzugang. Er habe natürlich "gewusst, dass er solche Dinge draufhaut, dass er sehr gut mitspielen kann", erklärte Zorc nach dem starken Auftritt des Offensivspielers. Sollte sich Yarmolenko noch besser in sein neues Umfeld integrieren, wird man noch viel Freude an ihm haben. "Er muss sich jetzt an unseren Spielrhythmus gewöhnen, auch über eine längere Distanz", erklärte Zorc weiter. Bisher stand der 27-Jährige in der Bundesliga erst elf Minuten gegen den SC Freiburg auf dem Platz. Gegen Köln könnte er am Sonntag erstmals in der Startelf stehen. Dann versucht Dortmund die Tabellenführung mit einem weiteren Sieg (1.22) zu verteidigen. Köln wird auswärts mit 13.00 ein schweres Spiel vorausgesagt. Trennen sich die Klubs mit einem Unentschieden, setzt bet365 die Quote auf 6.00 fest.

Zurück