Fussball
Bundesliga - Geis und Höwedes vor unsicherer Zukunft

Bundesliga - Geis und Höwedes vor unsicherer Zukunft

Johannes Geis und Benedikt Höwedes kehren in diesem Sommer nach ihren Leihen zum FC Schalke 04 zurück. Ein Verbleib der beiden Spieler in Gelsenkirchen ist jedoch unwahrscheinlich. Höwedes soll verkauft werden. Bisher hat sich aber noch kein Interessent mit einem konkreten Angebot gemeldet. Auch bei Geis sieht es eher nach Trennung aus. Auf seiner Position wurden mit Omar Mascarell und Suat Serdar bereits zwei neue Spieler verpflichtet. "Wir haben nun insgesamt mehr Optionen als im Vorjahr, dementsprechend ist die Situation für Johannes nicht einfacher geworden", sagte Trainer Domenico Tedesco gegenüber dem "kicker": "Wir müssen uns in den zwei anstehenden Wochen bis zum Österreich-Trainingslager noch einmal zusammensetzen, um die Situation zu beleuchten und zu schauen, wie hoch seine Chancen auf Spielminuten sind." Sollte Geis aber nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, würde eine gemeinsame Zusammenarbeit wenig Sinn machen. Ob das Duo zum Saisonstart in Wolfsburg noch dabei sein wird, darf bezweifelt werden. Dann spielt Schalke mit 2.40 um die ersten drei Punkte der Saison. Wolfsburg versucht einen Fehlstart mit 2.80 zu vermeiden. Endet die Partie ohne Sieger, gibt es von bet365 3.40.

Zurück