Bundesliga - Gladbach will Hecking halten
Fussball
Bundesliga - Gladbach will Hecking halten

Bundesliga - Gladbach will Hecking halten

Dieter Hecking hat Borussia Mönchengladbach im Dezember 2016 von Andre Schubert übernommen. Seitdem ging es mit den "Fohlen" kontinuierlich nach oben. In der laufenden Saison wäre sogar eine Rückkehr in die Champions League möglich. In Gladbach ist man mit der Entwicklung der Mannschaft hochzufrieden. Daher strebt man auch eine weitere Zusammenarbeit mit dem Erfolgstrainer an. "Dass wir in die neue Saison gehen mit einem Vertrag bis 2019, schließe ich aus", sagte Manager Max Eberl gegenüber dem Portal "Sportbuzzer": "Wir wollen verlängern, aber das wird nicht in den nächsten Wochen passieren. Um die Sommerpause herum ist genug Zeit, das in Ruhe zu besprechen." Gleichzeitig stellte Eberl klar, mit Heckings Arbeit sei man "sehr zufrieden. Kontinuität ist ein Wort, was bei uns nicht nur gesagt, sondern gelebt wird." Der Rückrundenstart ging mit dem 1:2 in Köln allerdings daneben. Damit hat es Gladbach verpasst, bis auf den dritten Tabellenplatz zu klettern. Die fehlenden drei Punkte will man sich nun am Wochenende gegen Augsburg holen. Bisher konnte die Borussia fünf von neun Heimspielen gewinnen. Reicht es auch gegen den FCA zum Sieg, gibt es von bet365 eine Quote von 2.20. Augsburg wird mit 3.10 angesetzt. Für ein Unentschieden gibt es 3.50.

Zurück