Bundesliga - Henrichs konzentriert sich auf Bayer
Fussball

Bundesliga - Henrichs konzentriert sich auf Bayer

Benjamin Henrichs hat sich bei Bayer Leverkusen innerhalb von eineinhalb Jahren zum Leistungsträger und Nationalspieler entwickelt. Der 20-Jährige wurde bereits mit dem FC Bayern München als Nachfolger von Philipp Lahm in Verbindung gebracht. Zu einem Wechsel kam es allerdings nicht. Henrichs hat erst im Mai einen neuen Vertrag bei Bayer bis 2022 unterschrieben. Jetzt sprach Henrichs mit "T-Online.de" über seine Zukunft. "Wenn es tatsächlich so weiter geht, kann ein Wechsel zu einem europäischen Top-Klub bestimmt irgendwann kommen, das muss dann aber nicht automatisch der FC Bayern sein", sagte der Rechtsverteidiger und fügte an: "Ich bin in meiner zweiten Profi-Saison, bin gerade Nationalspieler geworden und fühle mich bei Bayer sehr wohl." Dass er zuletzt auch mit den Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht wurde, stört Henrichs indes nicht: "habe hier verlängert. Deshalb muss man sich damit auch nicht mehr beschäftigen." In der kommenden Saison will er mit den Rheinländern noch einiges erreichen. Am liebsten natürlich eine Platzierung in den Top-Vier (3.25). Viel Selbstvertrauen dafür könnten sich die Leverkusener mit einem Auftaktsieg (13.00) in München holen. Die Bayern werden bei einer bet365-Erfolgsquote von 1.22 aber sicherlich etwas dagegen haben. Mit einem Unentschieden (6.00) könnte Leverkusen in der Allianz Arena wohl ebenfalls zufrieden sein.

Zurück