Fussball
Bundesliga - Hohe Ziele in Bremen

Bundesliga - Hohe Ziele in Bremen

Vergangene Saison landete der SV Werder mit dem elften Platz im gesicherten Mittelfeld der Bundesliga. In der neuen Spielzeit will man einen weiteren Schritt nach vorne machen. Bremen hat sich die Qualifikation zur Europa League zum Ziel gesetzt. Grund für die Zuversicht ist die Arbeit von Trainer Florian Kohfeldt. Unter dem 35-Jährigen hat Werder eine starke Entwicklung genommen. Zwar sei das internationale Geschäft "ein sehr ambitioniertes Ziel, aber wir haben bewiesen, dass das unter Florian Kohfeldts Führung kein ganz unrealistisches Ziel ist", sagte Manager Frank Baumann. Gleichzeitig will man von der Mannschaft aber auch nicht zu viel verlangen. Baumann weiß, dass "sechs oder sieben Mannschaften" ein ganz anderes Budget haben, "aber wir wollen da sein, wenn jemand schwächelt. Wir müssen nicht nach Europa, aber wir wollen." Dazu sind vor allem Siege in den Heimspielen notwendig. Damit wollen die Bremer am Samstag mit 1.85 gegen Hannover anfangen. 96 konnte zuletzt 2003 an der Weser gewinnen. Diesmal versuchen sie es mit 4.00. Für ein Unentschieden gibt bet365 eine Quote von 3.60 aus.

Zurück