Bundesliga - Keine Neuzugänge in Leipzig
Fussball

Bundesliga - Keine Neuzugänge in Leipzig

Bei RB Leipzig hat man die Hinrunde auf dem fünften Platz abgeschlossen. Da ist noch Luft nach oben. Der bisherige Kader ist jedoch stark genug. Daher sind keine Neuverpflichtungen im Winter geplant. Dafür fordert Sportdirektor Ralf Rangnick eine Leistungssteigerung der Neuzugänge. Mit Marvin Compper steht ein Abgang so gut wie fest. Zu weiteren Transferaktivitäten sagte Rangnick der "Bild": "Wir glauben nicht, dass wir im Winter etwas machen müssen. Selbst wenn neben Marvin noch jemand gehen sollte, dann betrifft es sicher keinen der bisherigen Stamm-Spieler." Gleichzeitig ging er auf die Neuzugänge ein. "Wie die ganze Mannschaft haben sie noch Luft nach oben." Insbesondere Jean-Kevin Augustin nahm Rangnick in die Pflicht: "Er hat schon angedeutet, was in ihm steckt. Er ist ein Spieler, der enormes Potential hat, aber der es noch zu selten abruft. Da erwarte ich mir in der Rückrunde eine deutliche Steigerung. Das habe ich ihm auch klar gesagt." Zum Rückrundenstart bekommt es Leipzig mit dem FC Schalke zu tun. Vielleicht macht Augustin dann sogar den Unterschied aus. Die Qualität dazu hat der Franzose allemal. Mit 1.95 ist Leipzig vor heimischer Kulisse der Favorit. Schalke kommt bei bet365 auf 3.60. Für ein Unentschieden werden ebenfalls 3.60 angesetzt.

Zurück