Bundesliga - Keine Transfers in Hamburg
Fussball

Bundesliga - Keine Transfers in Hamburg

Der Hamburger SV kämpft auch in dieser Saison wieder um den Klassenerhalt. Vor dem Rückrundenstart belegt der HSV nur den 17. Platz in der Tabelle. Neuzugänge im Winter sind trotzdem nicht mehr geplant. Das kündigte HSV-Boss Heribert Bruchhagen nun gegenüber dem "Hamburger Abendblatt" an. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir jetzt noch jemanden verpflichten", sagte der 69-Jährige vor dem Rückrundenstart am Samstag beim FC Augsburg. Es sei nicht so, dass man sich nicht nach Neuzugängen umschauen würde, aber "wer bekommt schon Verstärkungen im Winter?" Völlig ausgeschlossen seien Transfers in der laufenden Wechselperiode zwar nicht, "aber die Wahrscheinlichkeit ist momentan nicht sehr groß". Im Sommer investierte der Bundesliga-Dino 19 Millionen Euro in neue Spieler. Dem standen Ausgaben von etwas über 5,5 Millionen Euro gegenüber. Am Samstag geht es für die Truppe von Trainer Markus Gisdol nach Augsburg. Beim FCA konnte des HSV zwei von sechs Spielen in der Bundesliga gewinnen. Reicht es auch diesmal zu drei Punkten, gibt es bei bet365 eine Quote von 4.00. Augsburg wird im Heimspiel mit 1.90 angesetzt. Erst einmal in 13 Duellen gab es zwischen diesen beiden Klubs ein Unentschieden (3.50).

Zurück