Bundesliga - Keller ein Mann für Köln?
Fussball

Bundesliga - Keller ein Mann für Köln?

Peter Stöger wurde vom 1. FC Köln entlassen. Kurz darauf musste auch Jens Keller bei Union Berlin seinen Hut nehmen. Wäre der 47-Jährige ein Kandidat für die Domstädter? Sein Berater, der frühere Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin, könnte sich ein Engagement Kellers bei seinem Ex-Klub vorstellen. Früher trug er bereits als Profi das FC-Trikot. "Jens ist sicher ein gefragter Mann, er hat schon auf Schalke gezeigt, dass er auch in einem aufgeregteren Umfeld ruhig seinem Job nachgeht", sagte Eichin im Interview mit "Sky". Da Keller selbst als Spieler für Köln auf dem Feld stand, könnte es laut Eichin durchaus eine Verbindung zum Klub geben. Außerdem seien "jetzt auch nicht so viele geeignete Trainer auf dem Markt". Von daher sollte man nichts ausschließen. Dass Kellers Entlassung etwas mit der Situation in Köln zu tun hat, kann sich Eichin jedoch "nicht vorstellen". Am Sonntag kann sich Keller das Spiel der Kölner gegen Freiburg anschauen. Im ersten Spiel nach Stöger versucht der „Effzeh“ mit 2.10 endlich den ersten Sieg in der Liga zu landen. Freiburg steckt ebenfalls im Tabellenkeller fest. Für den Sportclub geht es mit 3.40 um drei wichtige Punkte. Für ein Unentschieden gibt es von bet365 eine Quote von 3.40.

Zurück