Fussball
Bundesliga - Klausel bei Malli

Bundesliga - Klausel bei Malli

Yunus Malli hat in den letzten vier Ligaspielen vier Tore für den VfL Wolfsburg erzielt. Der türkische Nationalspieler ist derzeit richtig gut drauf. Interessenten für den früheren Mainzer gab es schon im Sommer. Sollte ein Verein im Januar Interesse bekunden, müsste er allerdings tief in die Tasche greifen. Wie der "kicker" berichtet, besitzt Malli eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro. Vor der Saison war kein Verein bereit, diese Summe zu bezahlen. Auch Malli selbst hat sich nie ernsthaft mit einem Wechsel befasst. "Ich habe mich damit nicht groß beschäftigt. Ich wollte nicht davonlaufen. Ich habe im vergangenen Winter langfristig unterschrieben, das werfe ich nicht nach einem halben Jahr wieder alles über den Haufen", sagte er dem "kicker" erst kürzlich in einem Interview. Würde ein Interessent die Summe jedoch aufbringen, wären dem VfL Wolfsburg die Hände gebunden. Vielleicht ist Malli auch am Samstag wieder der entscheidende Spieler, wenn es mit einer Erfolgsquote von 2.87 nach Hamburg geht. Dem HSV steht mit 2.50 keine leichte Aufgabe bevor. Von den letzten zehn Heimspielen gegen Wolfsburg konnte Hamburg nur eines gewinnen. Trennen sich die beiden Klubs diesmal ohne Sieger, gibt es von bet365 eine Quote von 3.30.

Zurück