Bundesliga - Köln steht zu Stöger
Fussball
Bundesliga - Köln steht zu Stöger

Bundesliga - Köln steht zu Stöger

So manch ein Trainer wäre nach neun Spieltagen ohne Sieg längst weg. Auf Peter Stöger trifft das nicht zu. Der 1. FC Köln steht auch nach der Nullnummer gegen den SV Werder noch voll hinter dem Österreicher. Stöger selbst sieht sich ebenfalls noch als richtigen Trainer für die Domstädter. Ein Rücktritt ist für ihn kein Thema. Bezüglich Stöger gibt es "keine Diskussion", wie Manager Jörg Schmadtke nach dem torlosen Remis gegen Bremen noch einmal klarstellte. "Es hat sich nichts verändert. Das ist vielleicht ungewöhnlich, aber es ist so." Stöger selbst erklärte: "Wenn ich sehe, was die Mannschaft abliefert, ist das ein Zeichen, dass wir gerne zusammenarbeiten. Und solange ich verwurzelt bin mit diesem Klub, kann und werde ich meinen Platz nicht räumen, wenn ich nicht weiß, dass es eine ideale, andere, zweite Lösung für diesen Klub gibt." Immerhin waren die Kölner bereits im Pokal siegreich. Dort spielen sie am Mittwoch in der zweiten Runde bei Hertha BSC Berlin um den Einzug ins Achtelfinale. Vielleicht gelingt in der Hauptstadt mit 4.33 der lang ersehnte Sieg. Die Hertha kann die Kölner Krise bei einer Erfolgsquote von 1.85 weiter verstärken. Für ein Unentschieden nach 90 Minuten gibt es von bet365 3.40.

Zurück