Bundesliga - Köln wartet ab
Fussball

Bundesliga - Köln wartet ab

Beim 1.FC Köln wartet man auch nach sieben Spielen noch auf den ersten Saisonsieg. Mit nur einem Punkt und einem Torverhältnis von -13 belegen die Domstädter derzeit den letzten Platz. Die Notwendigkeit, im Winter noch einmal in den Kader zu investieren, bestehe trotzdem nicht. "Die Frage ist ja: Welche Spieler bekommst du dann? Passen sie zur Situation und in die Gruppe? Oder machst du etwas, weil alle danach schreien? Wir werden nicht zwangsläufig die Kohle zum Fenster rausschmeißen, um aktionistische Maßnahmen zu ergreifen", stellte Trainer Peter Stöger gegenüber der "Bild" klar. Das Problem in Köln ist derzeit die fehlende Effektivität vor dem Tor. Den Abgang von Anthony Modeste konnte man nicht kompensieren. Jhon Cordoba kann den Franzosen derzeit nicht ersetzen. Vielleicht wird es mit Claudio Pizarro besser. Der Peruaner war zuletzt vereinslos und schloss sich vergangene Woche den Kölnern an. Schon gegen Stuttgart könnte Pizarro am Freitag sein Debüt feiern. Dann peilen die Kölner mit 3.75 den ersten Sieg in der laufenden Saison an. Sollten sie auch gegen den VfB verlieren, gibt es von bet365 eine Quote von 2.00. Mit einem Unentschieden (3.40) können die Rheinländer wohl kaum zufrieden sein.

Zurück