Fussball
Bundesliga - Kohfeldt darf hoffen

Bundesliga - Kohfeldt darf hoffen

Nach der Trennung von Alexander Nouri ist der SV Werder Bremen immer noch auf der Suche nach einem neuen Trainer. Vielleicht hat man diesen aber schon gefunden. Sportchef Frank Baumann mach dem bisherigen Interimscoach Florian Kohfeldt Hoffnung. "Florian ist aktuell Cheftrainer und macht es sehr, sehr gut", sagte Baumann gegenüber dem "kicker" und weiter: "Es kann gut sein, dass er gegen Hannover noch auf der Bank sitzt." Das Spiel gegen die Niedersachsen steigt nach der Länderspielpause am 19. November. Ursprünglich wollte man an der Weser bis dahin schon einen neuen Cheftrainer präsentieren. Sollte Kohfeldt gegen 96 noch auf der Bank sitzen, kämpft er mit Werder bei einer Quote von 2.10 um den ersten Saisonsieg. Hannover wird bei bet365 auswärts mit 3.40 geführt. Für ein Unentschieden gibt es ebenfalls 3.40.

Zurück