Bundesliga - Labbadia neuer Wolfsburg-Coach
Fussball
Bundesliga - Labbadia neuer Wolfsburg-Coach

Bundesliga - Labbadia neuer Wolfsburg-Coach

Nur einen Tag nach dem überraschenden Rücktritt von Martin Schmidt hat der VfL Wolfsburg einen neuen Trainer präsentiert. Bruno Labbadia soll die Niedersachsen vor dem Abstieg bewahren. Der frühere Stürmer erhält in Wolfsburg einen Vertrag bis Sommer 2019. "Wir freuen uns sehr, dass wir Bruno Labbadia für den VfL gewinnen konnten. Jetzt müssen wir alle nach vorne schauen und unsere Aufgaben mit Ruhe und Geschlossenheit angehen", sagte Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher. Labbadia selbst erklärte: "Ich fühle mich gut und ausgeruht und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meiner neuen Mannschaft." Für den 52-Jährigen ist es nach seiner zweiten Amtszeit beim Hamburger SV, dem SV Darmstadt, der SpVgg Greuther Fürth, Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart die sechste Trainerstation in Deutschland. Sein Debüt auf der Trainerbank feiert Labbadia am Freitag in Mainz. Für Wolfsburg bei einer Erfolgsquote von 3.10 ein richtungsweisendes Spiel. Die Mainzer haben nur einen Zähler Rückstand. Bei einer Niederlage (2.30) droht dem VfL der Absturz auf den Relegationsplatz. Ein Unentschieden in dieser Partie bringt bei bet365 eine Quote von 3.30.

Zurück