Fussball
Bundesliga - Maier in England gefragt

Bundesliga - Maier in England gefragt

Arne Maier hat es geschafft. Mit gerade einmal 19 Jahren ist der Mittelfeldspieler eine feste Größe bei Hertha BSC Berlin. Seine Leistungen haben nun sogar das Interesse aus England geweckt. Mit Manchester United und dem FC Arsenal soll der Mittelfeldspieler laut der "Sport Bild" gleich bei zwei Premier-League-Klubs im Fokus stehen. Beide sollen Maier schon "intensiv" beobachtet haben. Maier hat seinen Vertrag in Berlin erst im Februar bis 2022 verlängert. Ein Wechsel dürfte daher kein Thema sein. Das deutete er schon Ende Juli im Gespräch mit dem "kicker" an: "Ich bekomme viel Spielzeit, wir haben einen spannenden Kader, das ist meine Stadt und mein Verein - viel besser geht es mit 19 nicht", so Maier damals. Dass er seine Karriere bei der Hertha beenden wird, ist aber nicht sehr wahrscheinlich: "Irgendwann kommt vielleicht der Zeitpunkt, sich abzunabeln, aber wann das sein wird, weiß heute niemand." Sportlich gesehen gibt es auch kaum einen Grund, nicht in Berlin zu bleiben. Die Hauptstädter belegen nach sieben Punkten aus den ersten drei Spielen den starken fünften Tabellenplatz, gleichauf mit den zweitplatzierten Dortmundern. Am Samstag steht das wichtige Spiel gegen Mönchengladbach an. Auch die "Fohlen" haben sieben Zähler gesammelt. Kann sich Berlin von der Borussia absetzen, gibt es von bet365 eine Quote von 2.55. Gladbach wird nach dem Sieg über Schalke mit 2.70 geführt. Für ein Unentschieden gibt es 3.30.

Zurück