Fussball
Bundesliga - Martinez lobt die Bayern

Bundesliga - Martinez lobt die Bayern

Die internationalen Spitzenklubs werfen auf dem Transfermarkt mit den Millionen nur so um sich. Nicht so der FC Bayern. Als einziger Bundesligist hat der Rekordmeister in diesem Sommer keinen Cent in neue Spieler investiert. Javi Martinez sieht darin überhaupt kein Problem. Der Spanier sieht die Münchner immer noch auf Augenhöhe und lobt die Transferpolitik seines Klubs. "Jeder Verein hat seine Philosophie. Die von Bayern ist eben unterschiedlich zu der von Paris St. Germain. Aber das heißt ja nicht, dass die eine besser ist als die andere", sagte der Spanier im Interview mit dem "kicker". Martinez wurde sogar noch deutlicher: "Wenn man die Kader vergleicht mit den anderen großen Klubs, muss Bayern keinen Verein etwas neiden." Außerdem sind wirkliche Verstärkungen schwer zu finden. "Wenn sollen wir denn holen?", fragte Martinez, "Wer ist denn wirklich besser als die, die wir haben? Keiner. Da gäbe es für mich allerhöchstens Messi, der in meinen Augen der beste Spieler aller Zeiten ist. Aber das ist natürlich unmöglich." Ob die Bayern wirklich auf Augenhöhe agieren, zeigt sich in dieser Saison in der Champions League. Bei einer Quote von 11.00 auf den Titelgewinn zählen sie bei bet365 nicht mehr zum engsten Kreis der Top-Favoriten. Darin befinden sich Manchester City (5.50), Barcelona (7.00), Juventus (7.50) oder PSG (8.50).

Zurück