Bundesliga - Max in England im Fokus
Fussball
Bundesliga - Max in England im Fokus

Bundesliga - Max in England im Fokus

Philipp Max hat erheblichen Anteil an der starken Saison des FC Augsburg. Der Linksverteidiger hat bereits acht Vorlagen in 15 Spielen gesammelt. Damit ist er der beste Vorlagengeber der Bundesliga. Wie die "Daily Mail" berichtet, sollen bereits Vereine aus der Premier League auf ihn aufmerksam geworden sein. Namentlich berichtete das Blatt über den FC Liverpool, Manchester United, die Tottenham Hotspur und den FC Everton. Interessant: Max wurde Anfang August für 3,8 Millionen Euro vom Karlsruher SC verpflichtet, um den bevorstehenden Abgang von Abdul Rahman Baba zu kompensieren. Den Nationalspieler aus Ghana zog es damals ebenfalls nach England zum FC Chelsea. Augsburg nahm für seinen Verkauf 20 Millionen Euro ein. Weniger sollte Max im Falle eines Wechsels auch nicht einbringen. Der Leistungsträger ist noch bis 2022 an die Fuggerstädter gebunden. Vor dem Gastspiel beim FC Schalke belegt Max mit Augsburg den starken siebten Platz. Mit einem Sieg (4.33) am Mittwoch würde man sogar mit dem kommenden Gegner gleichziehen. Für Schalke wäre es die erste Pleite nach zehn ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge. Sollten sie auch gegen Augsburg bestehen und die drei Punkte mitnehmen, gibt es von bet365 eine Quote von 1.80. Für ein Unentschieden werden 3.60 angesetzt.

Zurück