Fussball
Bundesliga - Müller will bleiben

Bundesliga - Müller will bleiben

Nicolai Müller wird dem Hamburger SV nach seinem Kreuzbandriss noch mehrere Monate fehlen. Nach seiner Verletzungspause soll der Offensivspieler aber wieder eine zentrale Rolle bei den Hanseaten einnehmen. Schon im Sommer wollte man seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag verlängern. Müller war mit den Konditionen allerdings nicht einverstanden. Jetzt steht seine Unterschrift aber kurz bevor. "Ich gehe davon aus, dass ich meinen Vertrag in den nächsten Wochen verlängern werde. So ungefähr drei Jahre, denke ich", bestätigte Müller im Gespräch mit dem TV-Sender "Sky". Auch der Vereinsvorsitzende Heribert Bruchhagen bestätigte, Sportvorstand "Jens Todt ist in guten Gesprächen." Müller kam im Sommer 2014 vom FSV Mainz nach Hamburg. Seitdem absolvierte er 87 Pflichtspiele für den Bundesliga-Dino. Am Sonntag muss Müller seiner Mannschaft wieder von der Bank aus die Daumen drücken, wenn Hamburg mit 8.00 in Leverkusen gastiert. Der HSV hat die letzten drei Spiele verloren. Auch Bayer hängt auf Rang 14 unten drin. Mit einem Sieg (1.36) kann Leverkusen am kommenden Gegner vorbeiziehen. Ein Unentschieden gab es zwischen diesen beiden Klubs nur einmal in den letzten zehn Spielen. Endet die Partie am Sonntag wieder ohne Sieger, gibt bet365 ebenfalls 4.75 aus.

Zurück