Fussball
Bundesliga - Naldo wehrt sich gegen Kritik

Bundesliga - Naldo wehrt sich gegen Kritik

Der brasilianische Innenverteidiger Naldo von Schalke 04 hat sich verärgert über die Kritik an seiner Person durch Ex-Coach Markus Weinzierl gezeigt. Schon bevor Schalke 04 am fünften Spieltag die fünfte Niederlage in Folge einfuhr, hatte sich der ehemalige Schalke-Trainer Markus Weinzierl kritisch über die Spielweise seinen Ex-Clubs geäußert. Die Kritik richtete sich insbesondere an Innenverteidiger Naldo. "Es ist die Frage, ob es zukunftsträchtig ist, nur defensiv zu denken beziehungsweise das Spiel auf einen 36-Jährigen zuzuschneiden", sagte Weinzierl. Nach der knappen Niederlage gegen Freiburg konterte Naldo dann die Kritik. "Ich finde es respektlos, was er gesagt hat. Ich bin sehr enttäuscht von ihm", sagte der 36-jährige. "Ich habe einen Namen, der lautet Ronaldo Aparecido Rodrigues, genannt Naldo", fuhr der Brasilianer fort. Gegen Freiburg hatte er 90 Minuten auf der Ersatzbank gesessen. Die Chance zur Wiedergutmachung hat Schalke, wenn es am kommenden Spieltag mit der Siegquote 1.65 bei bet365 gegen den FSV Mainz geht. Auf ein Unentschieden steht die Quote 3.75, während Sie mit der Quote 5.25 auf einen Sieg der Mainzer setzen.

Zurück