Fussball
Bundesliga - Nürnberg will Wiedergutmachung

Bundesliga - Nürnberg will Wiedergutmachung

Als Aufsteiger kann man schon mal einige Spiele in der Bundesliga verlieren. Das ist völlig normal. Mit 0:7 bzw. 0:6 zweimal kurz hintereinander aus dem Stadion gefegt zu werden, ist aber doch eher die Seltenheit. Den Nürnbergern ist es passiert. Jetzt gilt es darum, vor heimischer Kulisse wieder ein anderes Gesicht zu zeigen. Die Franken sind im eigenen Stadion noch ungeschlagen. Am Samstag wartet Hoffenheim. "Wir haben die Pause gut genutzt. Ich denke, dass wir einen Schritt weiter sind", sagte Trainer Michael Köllner vor dem Heimspiel gegen die Kraichgau und führte weiter aus: "Wir müssen die defensive Bereitschaft hinbekommen. Das haben wir gegen Düsseldorf gezeigt, das wird auch gegen Hoffenheim der Schlüssel sein. Du musst kompakt sein und darfst nichts zulassen, auch wenn der Gegner übermächtig oder individuell besser ist." Es gehe darum, "den Gegner nicht aufkommen zu lassen, das haben wir bislang in jedem Heimspiel geschafft". Das versucht man nun auch bei einer Erfolgsquote von 3.75 gegen Hoffenheim. Die TSG gilt bei bet365 mit 1.90 aber als Favorit. Sollte Nürnberg ein Unentschieden (3.80) mitnehmen, würde man die Hoffenheimer nach wie vor um einen Punkt hinter sich lassen.

Zurück