Fussball
Bundesliga - Pavard bald in München?

Bundesliga - Pavard bald in München?

Benjamin Pavard sorgt nach seiner starken Saison beim VfB Stuttgart auch bei der WM 2018 in Russland für Aufsehen. Der Abwehrspieler steht bei zahlreichen Spitzenklubs auf der Wunschliste. Auch bei Bayern München. Offenbar soll der Rekordmeister konkretes Interesse an einer Verpflichtung haben. Aber erst im kommenden Sommer. Dann greift in Pavards Vertrag eine Ausstiegsklausel. Daraus mache man bei den Schwaben auch kein Geheimnis, wie Sportdirektor Michael Reschke der "Sport Bild" erklärte. Das Blatt berichtet von einer festgeschriebenen Ablöse von 35 Millionen Euro. Das wäre für die Bayern locker zu stemmen. Zuvor werden die Bayern wohl kein Glück haben. "Wir verzichten gerne auf sehr viel Geld, wenn er dafür noch ein weiteres Jahr bei uns spielt. Dass er zur Saison 2019/20 wechseln wird, um bei einem der Top-8-Klubs in Europa zu spielen, halte ich für sehr wahrscheinlich", so Reschke weiter. Pavard hat in Russland seinen Beitrag geleistet, dass Frankreich im Viertelfinale steht. Dort trifft er am Freitag mit der Equipe auf Uruguay. Das wird bei einer Erfolgsquote von 2.00 wieder eine schwierige Aufgabe. Die Urus strotzen nach dem Erfolg über Portugal mit 4.60 nur so vor Selbstvertrauen. Eine Verlängerung in diesem Spiel wird bei bet365 mit 3.20 angesetzt.

Zurück