Bundesliga - Pavard im Tottenham-Fokus
Fussball
Bundesliga - Pavard im Tottenham-Fokus

Bundesliga - Pavard im Tottenham-Fokus

Benjamin Pavard hat sich beim VfB Stuttgart zum unverzichtbaren Leistungsträger und sogar zum Nationalspieler entwickelt. Seine starken Leistungen haben sich bis nach England herumgesprochen. Laut der "Bild" haben sich Scouts der Tottenham Hotspur bereits auf dem Weg gemacht, um den Franzosen unter die Lupe zu nehmen. Offenbar ist Pavard in London ein Kandidat für die Nachfolge von Toby Alderweireld, sollte dieser den Verein im Sommer verlassen. "Es gab in den vergangenen Wochen und Monaten mehrere Anfragen von anderen Vereinen, aber ich habe in keinem Moment darüber nachgedacht, den VfB zu verlassen", sagte der 21-Jährige bei seiner Vertragsverlängerung Ende Dezember. Damit hat er sich bis 2021 an die Schwaben gebunden. Ob er sich am Saisonende ernsthaft über einen Wechsel nachdenkt, wird man sehen. "Das Hauptaugenmerk liegt jetzt darauf, dass wir drin bleiben. Im Sommer wird man dann weitersehen", sagte Pavard zuletzt. Mit dem Klassenerhalt sieht es für den VfB recht gut aus. Nach 25 Spieltagen sind die Europapokalplätze näher als der Relegationsplatz zur 2. Liga. Mit einem Sieg (2.90) am Sonntag gegen Leipzig winkt der Einzug ins internationale Geschäft. Dafür könnte in diesem Jahr sogar Platz sieben reichen. Leipzig tritt auswärts mit einer Erfolgsquote von 2.45 an. Für ein Unentschieden gibt bet365 eine Quote von 3.40 aus.

Zurück