Fussball
Bundesliga - Rebic bleibt Frankfurter

Bundesliga - Rebic bleibt Frankfurter

Die Zukunft von Ante Rebic ist geklärt. Der Kroate hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert. Ein Wechsel in dieser Transferperiode ist damit endgültig vom Tisch. Der Nationalspieler wurde mit mehreren europäischen Spitzenklubs in Verbindung gebracht. "Ante gehört sicher zu den positivsten Erscheinungen der Weltmeisterschaft, und wir müssen keinen Hehl daraus machen, dass das Begehrlichkeiten weckt. Es spricht für Eintracht Frankfurt, dass es uns gelungen ist einen solchen starken Spieler, den man durchaus als Senkrechtstarter bezeichnen kann, zu halten", freute sich Eintracht-Sportdirektor Fredi Bobic bei der Bekanntgabe. "Ante wurde von einigen Topklubs umworben und hatte auch das eine oder andere wirtschaftlich bessere Angebot vorliegen. Dass er bei uns bleibt, zeigt, dass er den Adler im Herzen trägt und wir mit unseren Planungen auf dem richtigen Weg sind." Am Sonntag hat Rebic mit der Eintracht die Chance auf den ersten Titel der Saison. Dann spielt Frankfurt mit einer Erfolgsquote von 7.50 um den DFL-Supercup gegen die Bayern. Können die Münchner sich für das verlorene Pokalfinale revanchieren und das Spiel nach 90 Minuten gewinnen, gibt es von bet365 eine Quote von 1.36. Im Falle einer Verlängerung werden 5.00 angesetzt.

Zurück