Fussball
Bundesliga - Rudy will spielen

Bundesliga - Rudy will spielen

Sebastian Rudy kommt beim FC Bayern in den letzten Wochen nicht mehr regelmäßig zum Zug. In den Topspielen gegen Schalke und Besiktas stand der Ex-Hoffenheimer nicht einmal mehr im Kader. Rudy ist darüber nicht glücklich. Er sieht sich trotz der harten Konkurrenz im Mittelfeld gut genug, um der Mannschaft auf dem Platz zu helfen. "Diese Situation braucht natürlich kein Spieler. Weil man halt meint, dass man eigentlich dabei sein müsste. Bank oder Tribüne sind nicht mein Anspruch", sagte Rudy gegenüber dem "kicker". Bayern-Trainer Jupp Heynckes fehle bei ihm etwas "das robuste Element", wie er zuletzt erklärte. Das sieht Rudy nicht so: "Ich glaube nicht, dass ich mich entscheidend verändern sollte. Ich gehe doch nicht in ein Spiel und sage, ich mache zehn Grätschen, nur um aggressiv zu erscheinen." Am Sonntag ist Rudy mit den Bayern beim SC Freiburg zu Gast. Vielleicht darf er dann auf dem Platz wieder sein Können beweisen. Nach dem torlosen Unentschieden gegen die Hertha peilen die Münchner mit 1.28 wieder einen Sieg an. Freiburg kommt im Heimspiel auf eine Erfolgsquote von 10.00. Für ein Unentschieden gibt es von bet365 eine Quote von 5.50.

Zurück