Bundesliga - Schöpf bleibt Schalker
Fussball
Bundesliga - Schöpf bleibt Schalker

Bundesliga - Schöpf bleibt Schalker

Der FC Schalke hat den bis 2019 datierten Vertrag mit Alessandro Schöpf vorzeitig bis 2021 verlängert. Das besttätigte der Bundesligist am Donnerstag. Schöpf kam in Januar 2016 vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen. Seitdem hat er in 68 Pflichtspielen elf Tore geschossen und sieben weitere Treffer vorbereitet. Beide Seiten zeigten sich zufrieden. "Ich bin stolz, das Trikot des FC Schalke 04 tragen zu dürfen. In der Mannschaft und im Verein fühle ich mich sehr wohl und bin froh, auch in den kommenden Jahren ein Teil des Clubs zu sein", so Schöpf auf der Vereinshomepage. Trainer Domenico Tedesco erklärte: "Schöpfi ist ein nahezu kompletter Spieler. Er ist sehr fleißig und spult in jedem Spiel viele, viele Kilometer ab. Zudem ist er technisch versiert, strahlt Torgefahr aus und hat überdies einen einwandfreien Charakter." Am Samstag gegen Hoffenheim könnte Schöpf zu seinem neunten Ligaspiel in dieser Spielzeit kommen. Nach der Niederlage bei den Bayern zählen dann mit 2.05 nur drei Punkte. Mittlerweile ist Schalke aus den Champions-League-Plätzen gerutscht. Reicht es gegen die TSG nur zu einem Unentschieden (3.50), wird es nicht leichter, sich bald wieder in den Top-Vier zurückzumelden. Die Hoffenheimer kommen bei bet365 auf 3.40.

Zurück