Bundesliga - Stöger sauer
Fussball
Bundesliga - Stöger sauer

Bundesliga - Stöger sauer

Nach dem schwachen Auftritt in Salzburg ist eine enttäuschende Europapokal-Saison für Borussia Dortmund zu Ende gegangen. Der BVB hat sich beim österreichischen Meister so viel vorgenommen, konnte davon aber nichts umsetzen. Es fehlten Kampf, Leidenschaft und Mut. So kann man kein Spiel gewinnen. Peter Stöger ist sauer. Andre Breitenreiter, Trainer des kommenden Gegners aus Hannover, rechnet sich für das Duell am Sonntag schon Chancen aus. "Wer so behäbig spielt, braucht sich nicht wundern, wenn er keine Chancen hat", sagte Stöger nach der Nullnummer in Salzburg angefressen. "Ein Maß an Überwindung wäre nötig gewesen, aber das haben wir einfach nicht drauf." Jetzt wartet am Sonntag Hannover. Ein Gegner, gegen den man in der Hinrunde mit 2:4 verloren hat. 96-Trainer Andre Breitenreiter will den Abwärtstrend nach drei Niederlagen in Folge in Dortmund beenden. "Wir müssen uns nicht verstecken oder in Ehrfurcht erstarren", blickte er zuversichtlich voraus: "Wir brauchen Leichtigkeit und Mut und müssen unseren Plan durchziehen." So wie es sich die Dortmunder in Salzburg vorgenommen haben. Sollte Hannover tatsächlich in Dortmund gewinnen, gibt es von bet365 eine Quote von 7.00. Zeigt der BVB eine Reaktion und nimmt drei Punkte mit, gibt es 1.44. Für ein Unentschieden werden 4.75 angesetzt.

Zurück