Fussball
Bundesliga - Streich vor Comeback

Bundesliga - Streich vor Comeback

Mehr als zwei Wochen lang mussten die Spieler des SC Freiburg ohne ihren Trainer auskommen. Christian Streich hatte mit Rückenproblemen zu kämpfen. Nun scheint sich Streich wieder fit genug zu fühlen, um die Mannschaft im Training und in der Liga zu betreuen. Am Montag wird er erstmals wieder eine Einheit leiten. Seine Rückkehr ist für diesen Sonntag im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart angedacht. Streich war durch die Beschwerden nach einem Bandscheibenvorfall in der Bewegung eingeschränkt. Wie der Sportclub in einer Pressemitteilung erklärte, wäre es unvernünftig gewesen, in dieser Verfassung ein Bundesligaspiel zu betreuen. SC-Präsident Fritz Keller sagte jedoch: "So wie wir ihn kennen, wird er kommen, sobald es nur ein kleines bisschen geht." Dieser Zeitpunkt ist nun offenbar gekommen. Streich hat die Länderspielpause genutzt, um seine Regeneration voranzutreiben. Unter seinem Co-Trainer Lars Voßler haben die Breisgauer die ersten beiden Ligaspiele gegen Frankfurt (0:2) und Hoffenheim (1:3) verloren. Gelingt unter Streich nun der erste Sieg, gibt es 2.55. Stuttgart, ebenfalls noch mit null Punkten, wird mit 2.75 geführt. Für ein Unentschieden hat bet365 eine Quote von 3.20 im Angebot.

Zurück