Bundesliga - TSG hofft auf Unterstützung
Fussball
Bundesliga - TSG hofft auf Unterstützung

Bundesliga - TSG hofft auf Unterstützung

Die TSG Hoffenheim ist mit nur sechs Punkten aus sieben Spielen das zweitschwächste Rückrundenteam der Liga. Am vergangenen Wochenende beim 1:1 gegen Freiburg ließen die Fans ihrem Unmut freien Lauf und pfiffen die Mannschaft aus. Trainer Julian Nagelsmann kann das nicht nachvollziehen. Er und seine Profis wünschen sich in der schwierigen Phase mehr Unterstützung von den Rängen. "Ich kann das nicht verstehen, mehr will ich dazu nicht sagen", sagte zum Beispiel Pavel Kaderabek, "wir haben nicht viele Spiele verloren. Wir hatten viel Ballbesitz, es fehlen uns ein bisschen die Ideen. Der Gegner steht ganz tief, und wenn wir den Ball zurückspielen, pfeifen sie, das geht nicht." Dem konnte sich Robert Zulj nur anschließen: "Die Mannschaft hat es nicht verdient, ausgepfiffen zu werden. Wir haben keine gute Phase, trotzdem hat man gesehen, dass wir gewinnen wollten." Auch Nagelsmann erklärte: "Wir hätten uns mehr Unterstützung gewünscht." Am kommenden Spieltag müssen die Hoffenheimer wieder auswärts antreten. Dann geht es mit einer Erfolgsquote von 2.70 nach Augsburg. Sollte man beim FCA einen Sieg landen, könnte man den Schwung auch in die kommenden Heimspiele mitnehmen. Augsburg wird bei bet365 mit 2.50 als knapper Favorit gesehen. Für ein Unentschieden gibt es eine Quote von 3.40.

Zurück