Fussball
Champions League - BVB ohne Alcacer

Champions League - BVB ohne Alcacer

Paco Alcacer hat am vergangenen Freitag in seinem ersten Pflichtspiel für Borussia Dortmund gleich sein erstes Tor erzielt. Auf weitere Treffer des Spaniers müssen sich die Fans mindestens noch bis zum Wochenende gedulden. Alcacer wird im ersten Champions-League-Spiel beim FC Brügge ebenso fehlen wie Thomas Delaney. Nach Informationen des "SID" wird der Spanier angeschlagen ausfallen. Alcacer plagte sich zuletzt mit Oberschenkelproblemen herum. Die Zielsetzung beim BVB hat sich deswegen nicht verändert. In Belgien will man den ersten Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Dass dies trotz der Konkurrenz um Atletico Madrid und der AS Monaco gelingen wird, davon geht der sportliche Leiter Sebastian Kehl aus: "Ich bin davon überzeugt, dass wir die Gruppenphase überstehen", sagte er gegenüber dem "kicker". "Wir haben große Ambitionen, wir wollen in der Champions League überwintern." Dazu sollte sich der BVB zum Auftakt bei einer Siegquote von 1.72 keinen Ausrutscher erlauben. Ein Unentschieden (4.20) sollte das Minimalziel sein. Kassiert Dortmund gegen den vermeintlich einfachsten Gruppengegner eine Niederlage, hat bet365 eine Quote von 4.75 im Angebot.

Zurück