Premier League - Albion holt Bernardo
Fussball
Premier League - Albion holt Bernardo

Premier League - Albion holt Bernardo

Brighton & Hove Albion hat sich mit Abwehrspieler Bernardo von RB Leipzig verstärkt. Den Wechsel gaben beide Vereine am späten Donnerstagabend offiziell bekannt. Dem Vernehmen nach überwiesen die Engländer zehn Millionen Euro für den Brasilianer nach Leipzig. Damit wäre er der drittteuerste Spielerverkauf in Leipzigs Vereinsgeschichte. Nur für Naby Keita (60 Mio. nach Liverpool) und Oliver Burke (15,2 Mio. zu West Brom) hat der Klub mehr Geld eingenommen. "Er ist ein starker, engagierter Verteidiger, der auf der linken oder rechten Seite spielen kann. Seine Vielseitigkeit gibt uns in der Abwehr sehr gute Optionen", sagte Albion-Manager Chris Hughton nach der Verpflichtung auf der Vereinshomepage des Klubs. Bernardo selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: "Ich hörte vom Interesse und als ich die Fans, den Verein, das Vereinsgelände und das Meer sah, wusste ich, dass das der richtige Ort für mich ist", sagte er auf "Instagram" zu seinen Beweggründen. Er badenke sich bei "RB Leipzig, den Fans und den Mannschaftskollegen für zwei unvergessliche Spielzeiten". Nun soll er Brighton mit 1.40 zum Klassenerhalt führen. Das erste Spiel in der Premier League könnte Bernardo schon zum Auftakt beim FC Watford absolvieren. Springt für Brighton dann noch ein Sieg heraus, gibt es von bet365 eine Quote von 3.30. Watford wird vor heimischer Kulisse mit 2.20 geführt. Für ein Unentschieden gibt es 3.25.

Zurück