Premier League - Bilic muss gehen
Fussball

Premier League - Bilic muss gehen

Nächste Trainerentlassung in der Premier League: West Ham United hat sich am Montag von Slaven Bilic getrennt. Ausschlaggebend war das 1:4 am letzten Wochenende gegen den FC Liverpool. Mit nur neun Punkten belegen die "Hammers" nach elf Spielen den 18. Platz in der Premier League. Neben Bilic musste auch sein gesamter Trainerstab gehen. Bilic hat mit seiner Entlassung bereits gerechnet. Trotzdem "kann ich stolz auf meine Arbeit hier sein", erklärte er gegenüber Reportern: "Wie üblich zahlt der Trainer halt den Preis für den schlechten Start." Der Kroate hat die Londoner im Juni 2015 übernommen. In seiner ersten Saison führte er den Klub auf den siebten Platz. Vergangene Spielzeit reichte es nur noch zu Rang elf. Als Nachfolger wird der frühere Sunderland-Coach David Moyes gehandelt. In der Länderspielpause kann sich West Ham nun auf Trainersuche begeben. Anschließend geht es in der Liga beim FC Watford weiter. Gelingt dann nicht endlich wieder ein Sieg (3.60), könnte es in der Tabelle noch weiter nach unten gehen. Watford belegt derzeit Rang neun. Die Erfolgsquote der Gastgeber beläuft sich bei bet365 auf 2.10. Für ein Unentschieden gibt es 3.25.

Zurück