Fussball

Premier League - Marseille hakt Giroud ab

Olivier Giroud hat beim FC Arsenal mit seinem Landsmann Alexandre Lacazette starke Konkurrenz bekommen. Es wird über einen Wechsel des Franzosen spekuliert. Vor allem Olympique Marseille soll Interesse bekunden. Mittlerweile gehen die Südfranzosen aber nicht mehr von einer Verpflichtung des Nationalstürmers aus. "Ich denke er wird nicht nach Marseille kommen. Man muss das verstehen, er ist Stürmer in der französischen Nationalmannschaft und wird vermutlich auch andere Anfragen haben, als von OM", sagte Trainer Rudi Garcia gegenüber "L'Equipe": "Wir wollen Spieler die motiviert sind, um in diesem Land zu spielen." Bereits Anfang Juni äußerte sich Giroud gegenüber "Telefoot" ähnlich: "Ich bin nicht empfindungslos bei den Annäherungen französischer Klubs, vor allem nicht bei Olympique Marseille. Aber meine Zukunft liegt in der Premier League." Dort will er am Freitagabend wieder auf dem Platz stehen und Arsenal mit 1.50 zum Sieg über Leicester führen. Die "Foxes" dürfen bei einer Erfolgsquote von 7.00 von einem schweren Spiel ausgehen. Bei einem Unentschieden gibt es von bet365 eine Quote von 4.75. Im Auftaktsspiel der Premierleague haben wir eine Surebet in unserem Quotenvergleich.

Zurück