Fussball

Premier League - Stoke holt Wimmer aus Tottenham

Kevin Wimmer hat einen neuen Klub gefunden. Der österreichische Nationalspieler wechselt innerhalb der Premier League von den Tottenham Hotspur zu Stoke City. Bei den "Potters" erhält Wimmer einen Vertrag bis Sommer 2022. Als Ablösesumme stehen 19,5 Millionen Euro im Raum. Im Sommer 2015 kam der 24-Jährige für nur sechs Millionen Euro vom 1.FC Köln nach London. Bei den "Spurs" konnte sich Wimmer allerdings nicht durchsetzen. Jetzt will er sich in Stoke-on-Trend einen Stammplatz sichern. "Ich hatte wirklich gute Gespräche mit Trainer Mark Hughes", wurde er auf der Vereinshomepage seines neuen Klubs zitiert: "Das war sehr wichtig für mich. Hughes ist ein wirklich guter Trainer und ich mag seinen Ansatz fürs Spiel. Der Spielstil passt gut dazu, wie ich gern agiere." Auch Hughes zeigte sich zufrieden: "Kevins Qualitäten stehen außer Zweifel. Er wird die Qualität in unserem Kader deutlich erhöhen." In der laufenden Saison hat Wimmer noch kein Spiel absolviert. Das könnte sich nach der Länderspielpause ändern. Dann geht es für Stoke im Heimspiel mit 7.50 gegen Manchester United. Möglicherweise ist der Österreicher dann schon dabei. Der Tabellenführer aus Manchester stellt mit 1.45 einen ganz ungemütlichen Gegner. Vergangene Saison holte Stoke zweimal ein Unentschieden gegen die „Red Devils“. Gelingt ihnen das erneut, gibt es von bet365 eine Quote von 4.20.

Zurück