Premier League - Sturridge bleibt
Fussball
Premier League - Sturridge bleibt

Premier League - Sturridge bleibt

Daniel Sturridge ist beim FC Liverpool meist nur zweite Wahl. Der Angreifer hat deswegen schon seinen Platz in der Nationalmannschaft verloren. "Ich weiß gar nicht, wann Daniel das letzte Mal über 90 Minuten gespielt hat", fragte sich zuletzt sogar Nationaltrainer Gareth Southgate. Sein Platz bei der WM 2018 in Russland ist alles andere als sicher. Sturridge ist unzufrieden. In englischen Medien wurde er zuletzt schon bei West Ham United, Crystal Palace oder Everton als Neuzugang gehandelt. Liverpool-Coach Jürgen Klopp will von einem Verkauf jedoch nichts wissen. "Ich kann mir vorstellen, dass ein Spieler seiner Qualität unglücklich darüber ist, nicht immer in der Startelf zu stehen", sagte Klopp und zeigte Verständnis für Sturridge. Gleichzeitig stellte er klar: "Momentan brauchen wir alle unsere Spieler. Es sind noch eineinhalb Monate Zeit bis zur Öffnung der Transferphase und ich denke nicht über diese Dinge nach." Alles andere seien einfach nur Geschichten, und „Geschichten interessieren mich nicht“, so Klopp weiter. Möglicherweise erhält Sturridge am Dienstagabend in Sevilla wieder eine Chance. Dann geht es für die „Reds“ bei einer Erfolgsquote von 2.50 um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Bereits bei einem Unentschieden (3.60) sind die Engländer so gut wie durch. Sevilla wird bei bet365 mit 2.90 geführt.

Zurück