Premier League - Was passiert mit Conte?
Fussball
Premier League - Was passiert mit Conte?

Premier League - Was passiert mit Conte?

Beim FC Chelsea werden schon Nachfolger für Trainer Antonio Conte gehandelt. Der könnte wiederum zu Paris abwandern. Nach der Niederlage gegen den FC Arsenal im Ligapokal äußerte Antonio Conte mal wieder indirekt Kritik. Zumindest könnte das die Vereinsführung des FC Chelsea so auffassen. „Die Verletzung von Willian war entscheidend, denn wie hatten keine Spieler ihn zu ersetzen“, sagte Conte. „Alvaro Morata fiel auch aus und nach der Verletzung von Willian war ich dazu gezwungen, mit Ross Barkley zu spielen. Ross ist ein guter Spieler und hat große Aussichten bei Chelsea, aber er braucht noch mehr Zeit, um unser Spielsystem zu verstehen.“ Sein Kommentar reiht sich ein in eine Serie von Äußerungen des Trainers über die Qualität seines Kaders und seine Mitspracherechte in der Transferpolitik. Bereits im vergangenen Sommer – nach dem überlegenen Gewinn der englischen Meisterschaft – wurde über die Zukunft von Conte bei Chelsea spekuliert. Jetzt könnte möglicherweise am Ende der Saison Schluss sein. Sowohl der italienische Fußballverband als auch Paris St. Germain würden Conte anschließend gerne verpflichten. Bei Chelsea gelten dagegen Luis Enrique und Carlo Ancelotti als mögliche Nachfolger. Chelsea spielt am Wochenende im FA Cup gegen Newcastle United. Chelseas Siegquote in der Partie liegt bei 1.44. Auf Newcastle kann man bei bet365 mit einer Quote von 7.50 setzen. Ein Remis liegt bei 5.00.

Zurück