Fussball
Premier League - West Brom trennt sich von Pulis

Premier League - West Brom trennt sich von Pulis

Das 0:4 gegen den FC Chelsea am vergangenen Wochenende war für die Bosse zu viel. West Bromwich hat sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Tony Pulis getrennt. Das gaben die "Baggies" am Montag offiziell bekannt. Pulis konnte mit West Brom keines der letzten zehn Ligaspiele gewinnen. Ind er Tabelle stürzte der Klub bis auf den 17. Platz ab. "Diese Entscheidung ist nicht leicht gefallen, aber im Interesse des Vereins", wurde der Vereinsvorsitzende John Williams in einer offiziellen Stellungnahme des Klubs zitiert. "Im Fußball entscheiden die Ergebnisse und unsere waren sowohl am Ende der letzten Spielzeit, als auch im bisherigen Saisonverlauf schlecht." Bis auf Weiteres wird sein bisheriger Assistent Gary Megson die Mannschaft betreuen. Mit Megson geht es nun in den kommenden Spieltag gegen Tottenham. In London erwartet West Brom bei einer Erfolgsquote von 12.00 die nächste schwere Aufgabe. Nach der Pleite gegen Arsenal wird sich Tottenham bei einer Erfolgsquote von 1.25 bestimmt nicht mit einem Unentschieden zufriedengeben. Sollten sich die Teams die Punkte teilen, gibt bet365 eine Quote von 5.50 aus.

Zurück