Fussball
Premier League - Wilshere wechselt

Premier League - Wilshere wechselt

Jack Wilshere wird den FC Arsenal nach 17 Jahren endgültig verlassen. Seinen im Sommer auslaufenden Vertrag wird der Mittelfeldspieler nicht mehr verlängern. Diesen Entschluss fasste er nach einem Gespräch mit dem neuen Trainer Unai Emery. "Nach einem Gespräch mit dem Trainer wurde mir deutlich gemacht, dass meine Spielzeit sich erheblich verringern würde, sollte ich mich für einen Verbleib entscheiden", erklärte Wilshere via "Instagram": "Ich bin mir sicher, dass jeder verstehen kann, dass ich zu diesem Zeitpunkt meiner Karriere regelmäßig in der ersten Mannschaft spielen muss. Nach meinem Treffen mit Herr Emery hatte ich das Gefühl, dass das für mich bei Arsenal sehr schwer wird." Von daher gab es keine Wahl, als "andere Möglichkeiten wahrzunehmen, um meine Karriere auf dem Platz voranzubringen." Wilshere hat 198 Pflichtspiele für den FC Arsenal absolviert. Für England stand er 34 Mal auf dem Platz, für die WM 2018 in Russland wurde er nicht nominiert. Dort spielen die "Three Lions" am Sonntag gegen Panama um den zweiten Sieg (1.20) im zweiten Spiel. Das könnte gleichbedeutend mit dem Einzug ins Achtelfinale sein. Panama versucht mit 21.00 für eine Überraschung zu sorgen. Für ein Unentschieden gibt es von bet365 eine Quote von 7.00.

Zurück