Champions League

Gelingt es Videoton in die Champions League zu kommen?

Geschrieben von:
Gelingt es Videoton in die Champions League zu kommen?

MOL Vidi

VS

Mittwoch, 22.08.2018 - 21:00 Uhr

AEK Athens FC

MOL Vidi 1 3.65
AEK Athens FC 2 2.20
Unentschieden X 2.95

Tipp:
Double Chance X2

  • Beste Quote: 1.28
  • Einsatz: 8/10
  • Risiko: 22%

Tipp:
Over 1.5

  • Beste Quote: 1.55
  • Einsatz: 6/10
  • Risiko: 35%

Tipp:
Sieg MOL Vidi

  • Beste Quote: 2.18
  • Einsatz: 5/10
  • Risiko: 54%

Nach überraschenden Ergebnissen aus den ersten drei Playoff Partien gibt es für den ungarischen Meister MOL Vidi FC durchaus Chancen an dem griechischen Meister AEK Athen vorbeizukommen. Der ungarische Verein, der mehrmals in seiner Geschichte den Namen gewechselt hat, hat sich noch nie für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifiziert. AEK Athen warten hingegen schon mehr als zehn Jahre auf eine Teilnahme in der Königsklasse. Beide Klubs haben in der neuen Saison bislang noch keine überragenden Ergebnisse geholt, sondern eher nur knappe Siege und Remis. Wird Vidi den ersten Schritt Richtung UCL mit einem Heimsieg machen oder wird AEK Athen seiner Favoritenrolle gerecht werden? Das Spiel beginnt am 22.08.2018 um 21:00 in der Groupama Arena in Budapest. Die Begegnung wird geleitet vom italienischen Unparteiischen Gianluca Rocchi bei klarem Wetter mit einer Temperatur bis zu 30°C.

Teamcheck - MOL Vidi

In den 80ern war der damalige Videoton Szekesfehervar eine der besten ungarischen Mannschaften. 1986 kam Videoton sogar ins Finale des UEFA Pokals, dem Vorläufer der heutigen Europa League. Damals wurde das Finale noch in zwei Duelle aufgeteilt, wovon Videoton das erste Spiel gegen Real Madrid auswärts mit 1:0 gewonnen hat. Die Revanche haben aber die Spanier in Ungarn zu ihrem Gunsten mit einem 3:0 Sieg genutzt und somit blieb einer der beliebtesten ungarischen Teams ohne einen internationalen Titel. Der Verein blieb auch in der heimischen Liga lange ohne Titel. Den konnte man zum ersten Mal in der Saison 2010/11 holen. Nach vielen Vizemeisterschaften in den letzten Jahren kamen noch zwei weitere Meisterschaften, die letzte aus der vorigen Saison.

Der amtierende ungarische Meister hat im Vergleich zu Athen schon sechs internationale Partien auf dem Buckel und blieb bislang noch unbesiegt. Auch in der neuen Saison der NB I ist Vidi noch ungeschlagen und rangiert mit 8 Zählern momentan auf dem fünften Tabellenplatz. Der erste Qualifikationsgegner der Ungarn war das luxemburgische F91 Düdelingen, welcher nach seinem Rauswurf aus der UCL in der UEL Qualifikation sensationell Legia Warschau bezwungen hat. Der zweite Gegner für Vidi war der bulgarische Ludogorets Razgrad mit dem man nur knapp mit einer Tordifferenz von 1:0 weitergekommen ist. Auch an Malmö ist Videoton nur knapp vorbei gekommen, da hier nur dank der Auswärtstorregel die Teilnahme in den Playoffs gesichert werden konnte.

Nun muss man gegen den griechischen Meister ran, mit dem es zu einer Premiere kommen wird. Auf wen sich internationale Fans freuen können ist die ungarische Spielerlegende mit dem 35-jährigen Szabolcs Huszti, der nicht nur weiterhin im Mittelfeld der Gegner für Unruhe sorgt, sondern auch für Tore gut ist, wie im letzten Spiel gegen Honvéd Budapest. Die Mannschaft von Trainer Nikolic hat viel Selbstbewusstsein und hat schon drei europäische Meister bezwungen, wird sie aber an AEK Athen scheitern?

MOL Vidi FC ist ungarischer Meister.
  • Videoton ist in dieser Saison bislang noch ungeschlagen
  • Von den 10 Spielen ohne Niederlage hat Vidi 6 Remis geholt
  • Vidi hat schon drei europäische Meister geschlagen, darunter Ludogorets und Malmö
Voraussichtliche Aufstellung MOL-Vidi:
Kovacsik – Stopira, Juhasz, Vinicius, Nego – Nikolov, Hadzic, Parkal, Huszti – Lazovic, Kovacs

Teamcheck - AEK Athens FC

Nach 24 Jahren ist es AEK Athen endlich gelungen die griechische Meisterschaft zu holen. Der griechische Fußball ist aber nicht der, was er mal gewesen ist. So muss sich der griechische Meister erst durch die Playoffs in die Gruppenphase der Champions League qualifizieren. Der heimische Ligakonkurrent PAOK Saloniki hat mit dem 1:1 in Lissabon gegen Benfica schon den ersten Schritt dafür gemacht. Wird es auch AEK Athen schaffen? Die Wettanbieter sehen auf jeden Fall die Griechen als Favoriten im Duell gegen die Ungarn.

In der Champions League hat AEK Athen schon seine Spuren hintergelassen. Zuletzt hat man vor 12 Jahren in der Gruppenphase mit AC Mailand, OSC Lille und Anderlecht gespielt. Am Ende reichte es nur für den dritten Gruppenplatz und im Sechszehntelfinale konnten die Doppelkopf-Adler nicht an PSG vorbeikommen. Die letzten Jahre plagte sich Athen in der Europa League aber ohne einen größeren Erfolg. Auch wenn man letzte Saison in der Gruppe mit AC Mailand, Austria Wien und Rijeka den zweiten Platz belegen konnte, scheiterte man letztendlich an Dynamo Kiew. 

Obwohl die Liga in Griechenland noch nicht begonnen hat, zeigte sich AEK Athen schon in guter Form. Das letzte Testspiel gegen den türkischen Meister Galatasaray konnte man mit 3:2 gewinnen. Auch den schottischen Meister und Dauerteilnehmer in der UCL, Celtic Glasgow, konnte man in der dritten Qualifikationsrunde mit einer Tordifferenz von 2:1 bezwingen. Mit ungarischen Teams hat AEK Athen schon Erfahrungen gemacht, die meistens positiv ausgegangen sind, vor allem in den letzten zehn Jahren. Nur in den 80ern war Újpest besser als die Mannschaft aus der griechischen Hauptstadt. Die momentanen Führungsspieler der Griechen sind Rodrigo Gaio und Marko Livaja, mit welchen man rechnet, dass sie die ungarische Abwehr sehr unter Druck stellen werden.

 

AEK Athen ist griechischer Meister.
  • AEK wartet schon seit 12 Jahren auf eine Teilnahme in der UCL
  • Athen hat den türkischen und schottischen Meister bezwungen
  • Gaio und Livaja scheinen in Form zu sein
Voraussichtliche Aufstellung AEK-Athens-FC:
Barkas – Hult, Lampropoulos, Oikonomou, Bakakis – Simoes, Alef – Bakasetas, Klonaridis, R. Gaio – Livaja

Spielprognose & Wett-Tipp
MOL Vidi - AEK Athens FC

Der ungarische Meister hat noch nie gegen eine griechische Mannschaft gespielt, die Griechen haben in dieser Hinsicht nicht nur mehr internationale Erfahrung, haben sogar auch zuletzt stets in europäischen Wettbewerben mitgespielt. Deshalb sehen die Buchmacher AEK Athen als einen Favoriten für die erste Partie gegen MOL Vidi. Für Tipp 2 bietet X-Tip eine Quote von 2.17 an. Wer mit weniger Risiko spielen möchte, kann sich für die X/2 DC bei Betclic mit 1.28 entscheiden. Wir gehen von mindestens zwei Toren aus, deshalb kann sich unserer Meinung nach auch eine 1,5 Überwette bei mybet mit 1.55 lohnen.

Hinweis: Die im Text angegebenen Wettquoten können sich geringfügig bis zum unmittelbaren Spielbeginn ändern.

Wetteinsatz und Risiko für das Spiel
MOL Vidi - AEK Athens FC

2.00 Einsatz: 5/10
Risiko: 30 %

Alle Wettquoten zum Spiel

Buchmacher 1 X 2 Payout

X-Tip

3.96 2.95 2.18 140,6%

Betclic

4.00 3.00 2.20 141,9%

mybet

3.65 2.95 2.15 135,3%
Buchmacher 1X X2 12 Payout
Betclic
1.68 1.28 1.42 96,1%
mybet
1.70 1.33 1.30 94,8%
Handicap Over Under Payout
Over/Under 0.5
Chancen vergleichen(1)
1.05 7.00 91,3%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
mybet0.5
1.05 7.00 91,3%
Over/Under 1.5
Chancen vergleichen(1)
1.55 2.30 92,6%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
mybet1.5
1.55 2.30 92,6%
Over/Under 2.5
Chancen vergleichen(1)
2.60 1.45 93,1%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
mybet2.5
2.60 1.45 93,1%
Over/Under 3.5
Chancen vergleichen(1)
5.25 1.12 92,3%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
mybet3.5
5.25 1.12 92,3%
Over/Under 4.5
Chancen vergleichen(1)
10.00 1.02 92,6%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
mybet4.5
10.00 1.02 92,6%

Zurück