Europa League

Gelingt Admira die Sensation?

Geschrieben von:
Gelingt Admira die Sensation?

FC Admira Wacker Mödling

VS

Donnerstag, 02.08.2018 - 19:00 Uhr

ZSKA Sofia

FC Admira Wacker Mödling 1 3.39
ZSKA Sofia 2 2.03
Unentschieden X 3.21

Tipp:
Double Chance 12

  • Beste Quote: 1.30
  • Einsatz: 8/10
  • Risiko: 23%

Tipp:
Over 2.50

  • Beste Quote: 1.93
  • Einsatz: 5/10
  • Risiko: 48%

Tipp:
Sieg FC Admira Wacker Mödling

  • Beste Quote: 2.05
  • Einsatz: 5/10
  • Risiko: 51%

FC Admira Wacker Mödling gegen ZSKA Sofia

Nach einem desaströsen Auftritt in Sofia steht Admira unter einem großen Druck. Die Österreicher müssen vier Tore gegen die Bulgaren erzielen ohne dabei ein Gegentor zu kassieren um in die nächste Qualifikationsrunde dieser Saison der Europa League zu kommen. Die zwei Klubs könnten nicht unterschiedlicher sein. ZSKA Sofia ist schon seit 15 Partien unbesiegt und hat in der neuen Saison schon fünf Pflichtspiele in Folge gewonnen, dazu ohne ein einziges Gegentor zu kassieren. Admira hat hingegen in der Vorbereitung nur gemischte Ergebnisse holen können, mit Sofias Namensvetter aus Russland, ZSKA Moskau, konnte man zumindest ein Remis holen. In die Saison ist man aber überhaupt nicht gut gestartet da man alle drei Pflichtspiele in Folge ohne einen Treffer zu erzielen verloren hat. Wird es also Admira schaffen aus ihrem Schatten rauszukommen und die Bulgaren wegfegen oder wird sie ZSKA Sofia auch zuhause mit einem Debakel beglücken? Die Partie beginnt am 02.08.2018 um 19:00 in der BSFZ Arena. Geführt wird das Spiel vom niederländischen Schiedsrichter van Boekel bei bewölktem Wetter mit einer Temperatur von 27°C.

Teamcheck - FC Admira Wacker Mödling

Der Saisonstart für den Vorjahresfünften der Österreichischen Bundesliga konnte nicht schlimmer anfangen. Zuerst konnte man sich glücklich schätzen, dass man es in der letzten Saison mit 6 Punkten Rückstand auf Linz doch noch in die 2. Qualifikationsrunde der Europa League geschafft hatte. Schon in den letzten zwei Bundesligaspielen der letzten Saison konnte man den Formabgang von FC Admira beobachten können. Dies hat sich in der Vorbereitung bestätigt wo man in 7 Spielen gerade mal 4 Treffer erzielen konnte und genauso viel Gegentreffer hinnehmen musste. Das schlimmste kam aber in den ersten Pflichtspielen. Im ÖFB-Pokal ist man schon im ersten Spiel gegen den Drittligisten aus Neusiedl aus dem Wettbewerb geflogen. Danach kam die schon erwähnte Auswärtspleite in Sofia mit 0:3. Dieses Ergebnis war auch im Auftaktspiel der Bundesliga gegen Rapid Wien zu sehen. Admira hat unglaubliche Probleme an allen Bereichen des Spielerkaders und gehört schon jetzt zu den favorisierten Abstiegskandidaten der Bundesliga. Aus der Europa League wird man auch rausfliegen, es sie denn man schießt den Bulgaren vier Tore ohne dabei eins zu bekommen.

Dies wird alles andere als leicht sein da Admira alle drei Tore des Hinspiels gegen ZSKA Sofia schon in der ersten Halbzeit kassiert hat. Kurioserweise ist dasselbe auch im Spiel gegen Rapid passiert. Das heißt also, dass wenn Admira noch auf ein Wunder hofft, sie auf jeden Fall in der ersten Halbzeit zuschlagen müssen. Man muss aber zugeben, dass der Magen-Darm-Virus, den sich die Österreicher aus Bulgarien mitgenommen haben, deutlich in die Form des Spielerkaders eingegriffen hat. Jetzt hat die Mannschaft geführt vom Trainer Baumeister keine Ausrede mehr und muss kräftig zupacken. Schon seit sechs Spielen hat man keinen einzigen Treffer erzielt, obwohl man letzte Saison die drittgefährlichste Angriffsmannschaft war.

In der letzten Saison hat Admira 15 Siege, 6 Remis und 15 Niederlagen geholt. Mit 59 Treffern war man die drittbeste Angriffsmannschaft der Liga, mit 66 Gegentoren aber die zweitschwächste Abwehrmannschaft. Diese Saison steht man momentan auf dem letzten Tabellenplatz mit keinem Punkt und einer Tordifferenz von -3.

Admira hat die letzten 5 Spiele in Folge allesamt verloren.
  • Die Österreicher waren in der letzten Saison die drittstärkste Angriffsmannschaft der Bundesliga
  • Admira hat in den letzten 6 Spielen keinen einzigen Treffer erzielt
  • Mit 66 Gegentreffern aus 36 Spielen besaß man letzte Saison die zweitschwächste Ligaabwehr
Voraussichtliche Aufstellung FC-Admira-Wacker-Mödling:
Leitner – Zwierschitz, Scherzer, Aiwu, Spasic – Maier, Vorsager, Toth – Sahanek, Schmidt, Starkl

Teamcheck - ZSKA Sofia

Der kontroverse serbische Trainer El Maestro ist trotz des Slowakischen Meistertitels mit Spartak Trnava zum bulgarischen Vizemeister ZSKA Sofia gewechselt und so die Champions League für die Europa League ausgewechselt. Dies scheint für ihn und die Mannschaft ein guter Griff gewesen zu sein, da man an die tollen Ergebnisse der letzten Saison auch direkt positiv anknüpfen konnte. Keins der sechs Testspiele hat die Mannschaft aus der bulgarischen Hauptstadt verloren. Dazu hat man alle fünf Pflichtspiele dieser Saison allesamt gewonnen ohne dabei ein Gegentor zu kassieren. 

Umso mehr schmerzt also die verpasste Meisterschaft aus der letzten Saison, wo man auf den Erzrivalen und Serienmeister Rasgrad nur einen Rückstand von 3 Zählern besaß und nur einmal in der Saison in den insgesamt 26 Spielen eine Niederlage erlitten hat. So muss sich die Mannschaft aus der Hauptstadt nun mit der Europa League beglücken, wo man mit dem neuen Trainer in der 1. Qualifikationsrunde nur knapp an den Letten aus Riga vorbeikam. Obwohl man das Hinspiel zuhause mit einem 1:0 gewinnen konnte, bekam man im Rückspiel am Ende der ersten Halbzeit das Gegentor. Danach gab es 45 Minuten voller Anspannung welche der beiden Mannschaften es weiter schaffen wird. Die Frustration war bei beiden Mannschaften so groß, dass es zu körperlichen Konfrontationen zwischen den Spielern kam was in insgesamt sechs roten Karten resultierte, je drei für eine Mannschaft. Letztendlich hat Sofia das Elfmeterschießen gewonnen, muss aber auf Bodurow und Malinow verzichten. Der Mittelfeldspieler Rodrigues, der im Hinspiel gegen Riga für den Siegestreffer gesorgt hat, ist für die Begegnung mit Admira aber spielberechtigt.

In der letzten Saison hat ZSKA Sofia 19 Siege, 6 Remis und 1 Niederlage aus 26 Spielen geholt. Mit 59 Treffern hat man nur vier Treffer weniger als die beste bulgarische Angriffsmannschaft aus Rasgrad erzielt. Mit nur 14 kassierten Gegentoren war man mit Stadtrivalen Lewski die zweitbeste bulgarische Abwehrmannschaft der letzten Saison. Die erste Partie der neuen Spielzeit erwartet ZSKA am 05.08.2018 gegen Dunaw Russe.

 

Das Hinspiel hat ZSKA Sofia mit einem 3:0 gewonnen.
  • Sofia ist schon seit 15 Spielen ungeschlagen
  • Zwei Spieler sind fürs UEL Spiel rotgesperrt
  • Letzte Saison war ZSKA die zweitbeste Offensiv- und Defensivmannschaft Bulgariens
Voraussichtliche Aufstellung ZSKA-Sofia:
Cerniauskas – Sekulic, Pereira, Chorbadzhiyski, Geferson – Bikel, Pinto – Gyasi, Rodrigues, Jorginho – Maurides

Spielprognose & Wett-Tipp
FC Admira Wacker Mödling - ZSKA Sofia

Die Buchmacher sehen die Bulgaren trotz des hohen Sieges aus dem Hinspiel nur als leichte Favoriten an und bieten ziemlich hohe Quoten für den Sieg der Gäste an. Für den Auswärtstriumph von ZSKA bietet Betclic eine Quote von 2.05 an. Wer auf Nummer sicher gehen möchte kann sich bei Expekt für die 1/2 DC mit 1.30 entscheiden. Da sich Admira momentan so schwach präsentiert, glauben wir, dass in dieser Partie auch mehr als zwei Tore fallen können. Für die 2,5 Überwette bietet bet-at-home eine Quote von 1.96. 

Hinweis: Die im Text angegebenen Wettquoten können sich geringfügig bis zum unmittelbaren Spielbeginn ändern.

Wetteinsatz und Risiko für das Spiel
FC Admira Wacker Mödling - ZSKA Sofia

2.00 Einsatz: 5/10
Risiko: 30 %

Alle Wettquoten zum Spiel

Buchmacher 1 X 2 Payout

bet-at-home

3.39 3.21 2.03 91,0%

Betclic

3.40 3.20 2.05 91,4%

expekt

3.40 3.20 2.05 91,4%
Buchmacher 1X X2 12 Payout
bet-at-home
1.58 1.27
Betclic
1.70 1.28 1.30 93,5%
expekt
1.70 1.28 1.30 93,5%
Handicap Over Under Payout
Over/Under 0.5
Chancen vergleichen(1)
1.05 10.50 95,5%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt0.5
1.05 10.50 95,5%
Over/Under 0.50
Chancen vergleichen(1)
1.05 7.78 92,5%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
bet-at-home0.50
1.05 7.78 92,5%
Over/Under 1.5
Chancen vergleichen(1)
1.30 3.25 92,9%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt1.5
1.30 3.25 92,9%
Over/Under 1.50
Chancen vergleichen(1)
1.29 3.25 92,3%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
bet-at-home1.50
1.29 3.25 92,3%
Over/Under 2.5
Chancen vergleichen(1)
1.95 1.78 93,1%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt2.5
1.95 1.78 93,1%
Over/Under 2.50
Chancen vergleichen(1)
1.93 1.78 92,6%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
bet-at-home2.50
1.93 1.78 92,6%
Over/Under 3.5
Chancen vergleichen(1)
3.25 1.30 92,9%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt3.5
3.25 1.30 92,9%
Over/Under 3.50
Chancen vergleichen(1)
3.25 1.30 92,9%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
bet-at-home3.50
3.25 1.30 92,9%
Over/Under 4.5
Chancen vergleichen(1)
6.00 1.10 93,0%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt4.5
6.00 1.10 93,0%
Over/Under 4.50
Chancen vergleichen(1)
5.97 1.10 92,9%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
bet-at-home4.50
5.97 1.10 92,9%
Over/Under 5.5
Chancen vergleichen(1)
9.75 1.02 92,3%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt5.5
9.75 1.02 92,3%
Over/Under 5.50
Chancen vergleichen(1)
9.72 1.02 92,3%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
bet-at-home5.50
9.72 1.02 92,3%

Zurück