Kommt Marseille doch noch in die Champions League?
Europa League

Kommt Marseille doch noch in die Champions League?

Geschrieben von:
Kommt Marseille doch noch in die Champions League?

Olympique Marseille

VS

Mittwoch, 16.05.2018 - 20:45 Uhr

Atletico Madrid

Olympique Marseille 1 4.20
Atletico Madrid 2 1.95
Unentschieden X 3.20

Tipp:
Under 3.5

  • Beste Quote: 1.18
  • Einsatz: 8/10
  • Risiko: 15%

Tipp:
Double Chance 12

  • Beste Quote: 1.30
  • Einsatz: 8/10
  • Risiko: 23%

Tipp:
Sieg Olympique Marseille

  • Beste Quote: 2.05
  • Einsatz: 5/10
  • Risiko: 51%

Nach der überaus spannenden Halbfinale-Partie gegen Salzburg, hat es Olympique Marseille doch noch geschafft ins Finale der Europa League zu kommen. Atletico hat wiederum die Fans von Arsenal London enttäuscht, die sie sich nun mit ihrem Trainer ohne Titelgewinn verabschieden werden. Nun werden diese zwei Teams im Finale der Europa League gegenüber stehen. Marseille besitzt einen leichten Vorteil gegenüber den Atleti. Der Austragungsort des Finales ist dieses Jahr im französischen Lyon, womit die Marseillesen auf jeden Fall mit der Unterstützung der französischen Fußballfans im Stadion rechnen können. Atletico Madrid hat dazu noch den Nachteil, dass sie aus der historischen Perspektive schon seit einem halben Jahrhundert auf einen Auswärtssieg in Frankreich warten. Dennoch sind sie, was die Finale Beteiligung angeht, deutlich erfolgreicher als Olympique Marseille. Atletico Madrid hat beide Finalteilnahmen 2010 und 2012 gewonnen, Olympique Marseille hat wiederum das Finale des damaligen UEFA-Cups 1999 und 2004 verloren. Wer wird also am Ende den Pokal über die Köpfe heben? Holt Atletico den Hattrick oder wird es den ersten französischen Titel in der Europa League geben? Die entscheidende Partie beginnt am 16.05. um 20:45 im Groupama Stadium, Lyon.

Teamcheck - Olympique Marseille

Olympique Marseille hat eine schwere Saison hinter sich. In der Ligue 1 stehen die Olympiens momentan auf dem vierten Tabellenplatz, womit ihre Teilnahme an der Champions League nächste Saison noch nicht sicher ist. Am letzten Spieltag müssen sie darauf hoffen, dass der Tabellenkonkurrent, und kurioser Weise auch das Team, wo das UEL-Finale ausgetragen wird - Olympique Lyon - in Nice Punkte lässt und sie im Heimspiel Amiens bezwingen. Damit wären sie zumindest in der letzten Relegationsrunde für die Gruppenphase mit dabei. Mit einem historischen Finalsieg für den Verein, als auch für die französische Fußballnation, würde Marseille gleich in der Gruppenphase der Champions League nächste Saison stehen.

Marseille und Atletico Madrid stehen sich nicht zum ersten Mal gegenüber. In der Gruppenphase der Champions League 2008/09 hat Olympique zwar das Auswärtsspiel in Madrid mit 1:2 verloren, im Heimspiel konnten sie ein torloses Remis herausspielen, womit sie in der Gruppe letztendlich auf dem dritten Platz landeten und im Sechszehntelfinale des UEFA-Cups weitermachen konnten. In der Rückrunde dieser UEL-Saison musste sich Marseille gegen Gegner wie Sporting Braga (3:1), Athletic Bilbao (5:2), RB Leipzig (5:3) und RB Salzburg (3:2) durchsetzten, wobei es besonders knapp im letzten UEL Spiel war. Nachdem es Olympique Marseille zuhause endlich geschafft hat die Salzburger zu besiegen, haben sie im Rückspiel keine besonders gute Offensivleistung hervorgebracht, womit es die Salzburger geschafft haben, den Rückstand aus dem ersten Spiel wieder nachzuholen. In der Verlängerung ging es dann hoch und ab, jedes Team konnte sich torgefährliche Chancen herausarbeiten. Am Ende war es aber der portugiesische Nationalspieler Rolando, der den Einzug ins Finale für sein Team entscheiden konnte.

In der Ligue 1 hat Marseille eine ziemlich solide Leistung abgegeben. Nach 37 Spielen steht Olympique momentan auf dem vierten Tabellenplatz mit 74 Punkten. Auf Lyon, und die Champions League Teilnahme, verlieren sie nur einen Zähler. Da Marseille in Lyon spielen wird, ist das UEL Finale gefühlt wie ein Heimspiel für die Marseillesen. In der Ligue 1 hat Marseille aus den 18 Spielen auf eigenem Rasen elfmal gewonnen, fünfmal ein Remis gespielt und nur zweimal die Partie verloren. Mit 42 Treffern sind sie hinter PSG und Monaco die drittstärkste Angriffsmannschaft bei Heimspielen. Mit nur 18 Gegentoren stehen sie in dieser Kategorie als viertbeste Abwehrmannschaft der Heimspiele da. Insgesamt hat Marseille vor dem letzten Spiel der Ligasaison 78 Treffer erzielt, womit sie insgesamt die viertbeste Angriffsmannschaft der Ligue 1 sind. Mit 46 Gegentoren reicht es insgesamt nur zur siebtbesten Ligaabwehr.

In der Ligue 1 ist Marseille schon seit sieben Spielen unbesiegt und konnte wettbewerbsübergreifend in den letzten acht Pflichtspielen stets minimal einmal in den gegnerischen Kasten treffen. Der eigene Kasten von Marseille bereitet jedoch Trainer Garcia Probleme. Im letzten Ligaspiel hat sich der wiedergenesene Mandanda eine Widrigkeit erlaubt, die mit einem Platzverweis belohnt wurde. Gäbe es die Qualitäten eines Thauvin nicht, würde Marseille aus Guingamp ohne Punkte nachhause fahren müssen. Mandanda könnte der junge Pele ersetzen, der in Spielen gegen Salzburg keine besondere Qualitätsmängel gezeigt hat. Wie sich am Ende der Trainer entscheidet, wird sich spätestens auf dem Rasen zeigen, sicher ist, dass der Halbfinale-Held Rolando, als auch der griechische Nationalstürmer Mitroglou nicht rechtzeitig fürs Finale fit werden.

Marseille, als auch kein anderes französische Team, hat jemals das Finale der Europa League gewonnen.
  • Olympique wird mit der Unterstützung der französischen Fans in Lyon rechnen können
  • Marseille hat die letzten 8 Pflichtspiele nicht verloren und stets mindestens einmal getroffen
  • Mitroglou und Rolando werden fehlen, Einsatz von Mandanda fraglich
Voraussichtliche Aufstellung Olympique-Marseille:
Mandanda - Amavi, Gustavo, Rami, Sakai - Sanson, Anguissa - Ocampos, Payet, Thauvin - Germain

Teamcheck - Atletico Madrid

Atletico Madrid hatte es im letzten Spiel gegen Arsenal schwer. Obwohl sie im ganzen Spielverlauf die bessere Mannschaft waren, konnte nur Diego Costa fürs Team treffen und damit auch den Finaleinzug ausmachen. Das Problem liegt jedoch mehr beim Trainer, der im Hinspiel des Halbfinales gegen die Gunners auf die Tribüne versetzt wurde und noch für die nächsten vier Spiele gesperrt sein wird. Hiermit wird er beim Finale nicht auf der Trainerbank seine Mannschaft unterstützen können. Die Atleti haben ein weiteres Problem. Obwohl sie in der Abwehr die europäische Spitzenklasse vertreten, warten sie schon seit mehr als 50 Jahren auf einen Auswärtssieg in Frankreich.

Im Vergleich zu Marseille spielt Atletico eine Klasse für sich, was das Abwehrverhalten angeht. Bei insgesamt 20 Gegentoren in der LaLiga hat Atletico die wenigsten Gegentreffer aller Teams der fünf größten Ligen bekommen. Mit 56 Treffern können sie sich jedoch nicht richtig mit den 78 der Südfranzosen vergleichen. Dennoch haben sie in ihrer heimischen Liga 23 Spiele ohne Gegentor erlebt, Marseille im Vergleich "nur" 14. Atletico scheint diese Saison jedoch nicht so konstant treffsicher zu sein. Achtmal mussten sie ohne erzielten Treffer den Rasen verlassen, bei Marseille war es nur dreimal in der Ligue 1 der Fall. Nachdem die Atleti es in der Champions League Gruppe C nicht geschafft haben an AS Rom und Chelsea vorbei kommen, mussten sie sich mit dem dritten Tabellenplatz zufrieden geben, womit sie automatisch ins Sechszehltenfinale der UEL gekommen sind. Da haben sie nacheinander Gegner wie FC Kopenhagen (5:1), Lokomotive Moskau (8:1), Sporting Lissabon (2:1) und zuletzt Arsenal London (2:1) bezwingen können. Mit 17 Treffern sind sie die torgefährlichste UEL Mannschaft, die erst in die KO-Phase gekommen ist. Mit nur vier kassierten Gegentoren sind sie mit Abstand die beste Abwehrmannschaft der Rückrunde der Europa League.

In der LaLiga steht Atletico momentan auf den zweiten Tabellenposten hinter FC Barcelona und wird am letzten Spieltag noch um die Vizemeisterschaft kämpfen müssen. Bei einer Niederlage im Heimspiel gegen Eibar und gleichzeitig einem Sieg des Stadtrivalen Real auswärts gegen Villareal, würden sie wegen der schlechteren Tordifferenz wohl nicht die Vizemeisterschaft holen können. Für Atletico spricht aber, dass sie diese Saison insgesamt nur 20 Gegentore bekommen haben. Mit 58 Treffern sind sie jedoch nicht die torgefährlichste Mannschaft. Dazu droht der Mannschaft auch, dass nach der WM der französische Nationalstürmer Griezmann den Verein Richtung Barcelona verlassen wird. Bei Auswärtsspielen ist Atletico in der LaLiga die zweitbeste Mannschaft hinter Barcelona mit 28 Treffern und 14 Gegentoren aus 19 Begegnungen. Hiermit sind sie bei Auswärtsspielen die beste spanische Abwehrmannschaft aber nur die viertgefährlichste Angriffsmannschaft.

Die Atleti haben nach dem Spiel gegen Arsenal das Heimspiel gegen Espanyol Barcelona verloren, was auch ihre erste Heimniederlage der Saison war. An sich hat Atletico diese Saison nur wenig zugelassen, auch bei Auswärtsspielen: Aus den 19 Begegnungen auf fremden Boden konnte Atletico 11 Siege und 4 Remis holen, dagegen haben sie aber nur 4 Niederlagen erlitten. Positiv für Trainer Simeone ist dazu noch die Tatsache, dass kein Stammspieler vermisst sein wird, bis auf den Flügelflitzer Vitolo.

Atletico Madrid hat bislang kein UEL-Finale verloren. 2010 und 2012 haben sie den Titel geholt.
  • Atletico präsentiert sich diese Saison als äußerst Abwehrstark
  • Die Atleti haben seit einem halben Jahrhundert kein Pflichtspiel in Frankreich gewonnen
  • Nur Vitolo wird nicht ins Spiel eingreifen können
Voraussichtliche Aufstellung Atletico-Madrid:
Oblak - Hernandez, Godin, Gimenez, Vrsajlko - Koke, Gabi, Niguez, Correa - Griezmann, Costa

Spielprognose & Wett-Tipp
Olympique Marseille - Atletico Madrid

Atletico Madrid geht als Favorit ins Finale gegen Olympique Marseille. Für den Sieg der Atleti bietet Bethard eine Quote von 2.05. Wer aber auf einen französischen Triumph glaubt, findet bei Interwetten mit 4.50 die höchste Entlohnung. Wer auf einen Sieg in der Regelspielzeit glaubt, kann sich bei mybet der 1/2 DC bedienen, für welche der Buchmacher eine Quote von 1.30 anbietet. Beide Mannschaften spielen vorsichtig in der Offensive, dafür ist noch Atletico in der Abwehr diese Saison eine Klasse für sich, deshalb glauben wir, dass besonders die 3,5 Unterwette bei intertops mit 1.18 für so manchen Spieler einen Tipp wert sein könnte.

Hinweis: Die im Text angegebenen Wettquoten können sich geringfügig bis zum unmittelbaren Spielbeginn ändern.

Wetteinsatz und Risiko für das Spiel
Olympique Marseille - Atletico Madrid

2.00 Einsatz: 5/10
Risiko: 30 %

Alle Wettquoten zum Spiel

Buchmacher 1 X 2 Payout

Betclic

4.20 3.20 1.95 133,2%

expekt

4.20 3.20 1.95 133,2%

Bethard

4.25 3.35 2.05 138,3%

Intertops

4.00 3.15 1.95 131,1%

mybet

4.20 3.20 2.00 135,5%

Interwetten

4.50 3.30 1.90 133,6%
Buchmacher 1X X2 12 Payout
Betclic
1.82 1.22 1.32 94,0%
expekt
1.82 1.22 1.32 94,0%
Intertops
1.70 1.20 1.30 91,3%
mybet
1.70 1.20 1.30 91,3%
Handicap Over Under Payout
Over/Under 0.5
Chancen vergleichen(2)
1.09 7.50 95,2%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt0.5
1.09 6.50 93,3%
mybet0.5
1.05 7.50 92,1%
Over/Under 1.5
Chancen vergleichen(3)
1.45 2.65 93,7%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt1.5
1.45 2.65 93,7%
Intertops1.5
1.44 2.60 92,7%
mybet1.5
1.42 2.65 92,5%
Over/Under 2.5
Chancen vergleichen(3)
2.35 1.60 95,2%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt2.5
2.30 1.58 93,7%
mybet2.5
2.35 1.60 95,2%
Interwetten2.5
2.20 1.60 92,6%
Over/Under 3.5
Chancen vergleichen(3)
4.40 1.22 95,5%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt3.5
4.40 1.19 93,7%
Intertops3.5
4.30 1.18 92,6%
mybet3.5
3.80 1.22 92,4%
Over/Under 4.5
Chancen vergleichen(2)
8.50 1.05 93,5%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt4.5
8.50 1.05 93,5%
mybet4.5
7.50 1.05 92,1%
Over/Under 5.5
Chancen vergleichen(1)
13.00 1.01 93,7%
Buchmacher Handicap
Over Under Payout
expekt5.5
13.00 1.01 93,7%
Handicap 1 2 Payout
Asian Handicap -0.25
Chancen vergleichen(1)
- 1.70 -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Intertops-0.25
- 1.70 -
Asian Handicap -0.75
Chancen vergleichen(1)
- 2.00 -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Intertops-0.75
- 2.00 -
Asian Handicap -1
Chancen vergleichen(1)
- 2.70 -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Interwetten-1
- 2.70 -
Asian Handicap -1.5
Chancen vergleichen(1)
- 3.70 -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Interwetten-1.5
- 3.70 -
Asian Handicap +0
Chancen vergleichen(1)
3.00 1.35 93,1%
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Interwetten+0
3.00 1.35 93,1%
Asian Handicap +0.25
Chancen vergleichen(1)
2.10 - -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Intertops+0.25
2.10 - -
Asian Handicap +0.75
Chancen vergleichen(1)
1.80 - -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Intertops+0.75
1.80 - -
Asian Handicap 1
Chancen vergleichen(1)
1.41 - -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Interwetten1
1.41 - -
Asian Handicap 1.5
Chancen vergleichen(1)
1.26 - -
Buchmacher Handicap
1 2 Payout
Interwetten1.5
1.26 - -

Zurück