Was ist eine Ante-Post-Wette?
Wettlexikon

Was ist eine Ante-Post-Wette?

Eine Antepost-Wette ist eine Art Langzeitwette.

Die Ante-Post-Wette bezeichnet die Langzeitwette. Hierbei wird schon lange Zeit vor Beginn bzw. Ende des tatsächlichen Ereignisses die Wette platziert. Der Ausdruck Antepost-Wette stammt ursprünglich vom Pferderennen. Wenn noch nicht klar war, welche Startfolge die Pferde haben, konnte man seine Antepost-Wette abgegeben. Nachdem die Startfelder fixiert wurden, konnte man keine Antepost Wette mehr abgeben, da die Anfangsquoten dann bereits festgesetzt wurden. 

Man sollte wie auch bei den Langzeitwetten, vor Beginn einer Saison bzw. eines Wettkampfes seine Wette platzieren, da zu dieser Zeit die besten Quoten offeriert werden. Die besten Quoten erhält man natürlich bei Wetten auf einen Außenseiter. Sollte die Mannschaft, auf die man gewettet hat, gut performen, sinken die Quoten mit der besseren Performance. Antepost-Wetten können auf den EM- oder WM-Titel, Deutsche Bundesliga, Premier Division oder Premier League des Fußballs, WM Titel im Eishockey, Wimbledonsieger usw. platziert werden. 

Die Antepost-Wette ist eine Wette, die längerfristig angelegt ist. Es können Wochen und auch Monate vergehen, bis das Ergebnis bekannt wird. 

Es besteht aber auch ein Risiko bei der Antepost Wette. Denn angenommen ich gebe einen Tipp auf jemanden ab, der krankheitsbedingt oder aus irgendeinem anderen Grund, nicht an dem Turnier teilnehmen kann, gilt die Wette schon als verloren und man erhält seinen Einsatz nicht zurück.

Zurück